erhältlich

ZyXEL präsentiert Router mit 3G-/3.5G-USB-Anschluss

NBG4115 unterstützt N-Lite-Technologie mit bis zu 150 MBit/s
Von Rita Deutschbein
Kommentare (1428)
AAA
Teilen

Der Hardwarehersteller ZyXEL hat mit dem NBG4115 einen neuen Router mit 3G-/3.5G-USB-Anschluss auf den Markt gebracht, der mit Hilfe der N-Lite-Technologie Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s erreichen soll, drei Mal höher als in 802.11g-Netzwerken.

Das Gerät bietet einen flexiblen Internetzugang im Zusammenspiel mit einem 3G-USB-Adapter und soll vor allem Nutzer ansprechen, die flexibel zwischen Hauptniederlassung, Filialbetrieben oder auch ihrem Home Office pendeln müssen. Diese können sich ein 3G/3.5G-Wireless-Netzwerk innerhalb des Netzempfangbereiches teilen. Zudem erlaubt der Zugang über UMTS auch einen schnellen Internetzugang in Gebieten ohne DSL-Versorgung.

Fallback-Funktion und verbessertes Multimediastreaming

ZyXEL NBG4115 ZyXEL NBG4115 Die neue ZyXEL NetUSB-Funktion ermöglicht es, beliebige USB-Geräte an den Router anzuschließen und gewährt dadurch allen Nutzern im Netzwerk einen zentralen Zugriff auf z. B. USB-Festplatten, Drucker, Scanner oder ähnlichem. Im Netzwerk befindliche USB-Geräte werden so behandelt, als seien sie direkt mit dem eigenen PC, Note- oder Netbook verbunden.

Die ebenfalls mit neuer Firmware-Version unterstützte Fallback-Funktion schaltet bei Ausfall der kabelgebunden Internetverbindung automatisch auf die UMTS-Backup-Verbindung. Somit ist auch bei eventuellen Störungen seitens des Internetproviders der Netzzugang gewährleistet.

Mit der WiFi-Multimedia-Technologie (WMM) kann der Nutzer verschiedene Arten von Netzwerkverkehr automatisch priorisieren und so eine optimale Leistung sicherstellen. Die konfigurierbare Dienstgüte Quality-of-Service (QoS) soll eine störungsfreie Übertragung von Gaming- und Videostreaming gewährleisten, um die optimale Priorisierung wichtiger Anwendungen zu ermöglichen.

Einfache Einrichtung dank WiFi Protected Setup-Tastschalter (WPS)

Laut Angaben des Herstellers lässt sich der NBG4115 mit Hilfe eines WiFi Protected Setup-Tastschalters (WPS) ganz unkompliziert einrichten. Durch Betätigung des WPS-Schalters soll es nur wenige Sekunden dauern, ein sicheres Drathlosnetzwerk ohne aufwendige Einrichtung zu installieren. Anstatt eine Passphrase einzugeben, kann der Nutzer durch Knopfdruck oder einen automatisch generierten PIN-Code ein neues Gerät im Netzwerk authentifizieren.

Das Gerät unterstützt die aktuellen Verschlüsselungsstandards 64/128-Bit WEP sowie WPA/WPA2. Darüber hinaus besitzt der NBG4115 Firewall-Eigenschaften, um Angriffe aus dem Internet zu unterbinden. Dazu gehören Network Address Translation (NAT), Stateful Packet Inspection (SPI) oder auch VPN Pass-through (IPSec, PPTP, L2TP).

Der neue ZyXEL NBG4115 ist ab sofort zum Preis von 75 Euro verfügbar.

Teilen