Neuvorstellungen

ZTE Star 2 und ZTE Blade 6 mit Dual-SIM kommen nach Deutschland

In Deutschland sind ZTE-Smartphones nicht gerade vom Erfolg verwöhnt, nun bringt der Hersteller wieder zwei Modelle. Eines davon kommt mit Dual-SIM und Lollipop ab Werk, das andere hat dafür die bessere Bildschirmauflösung.
AAA
Teilen

ZTE gehört zwar in China zu den Marktführern im Smartphone-Markt, in Deutschland konnte das Unternehmen aber bislang nur schwer Fuß fassen. Anlässlich der CeBIT probiert es der Hersteller wieder einmal und schickt zwei Modelle in Deutschland ins Rennen.

Datenblätter

Dabei handelt es sich um das ZTE Star 2 und ZTE Blade 6. Interessant beim ZTE Star 2 ist beispielsweise die Speech-to-Text-Eingabe, die wir auf dem Mobile World Congress bereits getestet haben. Der Sprachassistent ist derzeit nur in Englisch (auch britisches Englisch) und Chinesisch verfügbar, als nächstes soll Spanisch unterstützt werden. Zu einer Unterstützung von Sprachbefehlen in Deutsch wurde bislang nichts bekannt.

ZTE Star 2 mit 5-Zoll-Display

ZTE Star 2 in Schwarz und WeißZTE Star 2 in Schwarz und Weiß Das ZTE Star 2 ist ausgestattet mit dem Qualcomm Snapdragon 801, einem Quad-Core-Chip mit einer Taktfrequenz von 2,3 GHz. Neben 2 GB RAM sind 16 GB Festspeicher verbaut. Dieser lässt sich aufrüsten mit Speicherkarten von maximal 32 GB Kapazität, im deutschen Prospekt wird eine Unterstützung von Speicherkarten bis 64 GB Speicher versprochen. Das Betriebssystem ist laut Webseite Android 4.4, im deutschen Prospekt ist zu lesen, dass das Telefon mit Lollipop ausgeliefert wird.

Bezüglich WLAN funkt das ZTE Star 2 ausschließlich im 2,4-GHz-Band, LTE wird auf allen in Deutschland üblichen Frequenzbereichen unterstützt. Ein Bluetooth-4.0-Modul ist ebenfalls an Bord. Das 5-Zoll-Display soll eine Full-HD-Auflösung (1 920 mal 1 080 Pixel) haben. Während die Frontkamera 13 Megapixel Auflösung hat und einen Dual-LED-Blitz mitbringt, kommt die Frontkamera mit 5 Megapixel Auflösung. Der Akku hat eine Kapazität von 2 300 mAh und das Gerät misst 140,5 mal 69,2 mal 6,9 Millimeter.

ZTE Blade 6 unterstützt Dual-SIM und Gestensteuerung

Das ZTE Blade 6Das ZTE Blade 6 Das ZTE Blade 6 soll mit einer Smart-Sense-Gestensteuerung ausgestattet sein. Im Gegensatz zum Star 2 unterstützt das 5-Zoll-Display dieses Modells nur die HD-Auflösung (1 280 mal 720 Pixel). Dafür wird das ZTE Blade 6 ab Werk sicher mit Android Lollipop ausgeliefert. Angetrieben wird es von einem Qualcomm Snapdragon 615, hierbei handelt es sich um einen Octa-Core-SoC mit 64-Bit-Technik und 1,5 GHz Taktfrequenz.

2 GB DDR3-RAM und 16 GB eMMC-Speicher zählen ebenso zur Ausstattung wie ein Dual-SIM-Modul. Dieses kann mit zwei Nano-SIM-Karten bestückt werden. Auch ein Micro-SD-Kartenslot für Speichermedien bis 32 GB Kapazität wurde nicht vergessen. Auch das ZTE Blade 6 unterstützt alle in Deutschland üblichen LTE-Frequenzen, der Akku ist mit 2 400 mAh minimal leistungsfähiger. Die Hauptkamera hat wiederum 13 Megapixel Auflösung, während die Frontkamera Selfies mit 5 Megapixel schießt. Das Blade 6 ist etwas dicker als das Star 2, es misst 144 mal 70,7 mal 7,7 Millimeter. Zu den Verkaufspreisen in Deutschland wurde noch nichts bekannt.

Teilen

Mehr zum Thema ZTE