Doppelter Bildschirm

Dual-Screen-Handy Nubia Z18S in erstem Video

Das Nubia  Z18 wurde erst vor kurzem vorgestellt, demnächst erscheint aber eine besondere Ausgabe mit zweitem Display an der Rückseite. Wer ein Selfie schießen möchte, muss aufgrund der fehlenden Frontkamera das Nubia Z18S umdrehen.
AAA
Teilen (2)

ZTE wird demnächst eine Sonderedition des Nubia Z18 ins Rennen schicken, die mit einem zweiten Bildschirm an der Rückseite aufwartet. Das Nubia Z18S getaufte Phablet besitzt aber keine eReader-Funktion mittels E-Ink-Panel, sondern eine zusätzliche farbige Anzeige, mit der sich das Mobilgerät vollständig steuern lässt. Erstmals zeigt sich das Smartphone nun in einem kurzen YouTube-Clip, wodurch das komplette Design erkennbar ist. Der Second-Screen dient unter anderem für Selfies und Videochats mit der hinten angebrachten Dual-Kamera, ein Umstand, der sich aufgrund der fehlenden Frontkamera nicht vermeiden lässt.

Das ZTE Z18S in voller Pracht
Das ZTE Z18S in voller Pracht

ZTE Nubia Z18S hat die Kraft der zwei Bildschirme

Die Notch spaltet Smartphone-Fans in zwei Lager: Die einen stören sich nicht an der oberen Kerbe im Bildschirm, die anderen vermeiden solche Modelle beim Handy-Kauf. Mit einer ausfahrbaren Selfie-Knipse wie sie etwa das Oppo Find X bietet, kann die Unterbrechung im Display vermieden werden. ZTE entschied sich beim Nubia Z18S aber für einen anderen Ansatz, nämlich einem zweiten Bildschirm. Über der recht großzügig dimensionierten zusätzlichen Anzeige lässt sich ein Dual-Kamera-Setup inklusive LED-Blitz erkennen, das vom regulären Nubia  Z18 stammen dürfte. Aktivitäten wie Selfies, Videochats oder eine Gesichtserkennung sind somit nur möglich, wenn man das Telefon umdreht. Davon abgesehen scheint auch jedwede andere Interaktion mit dem rückseitigen Display machbar zu sein. Auf das YouTube-Video wurden wir durch GSMArena aufmerksam.

Weitere Details zum Nubia Z18S

Der zweite Bildschirm versperrt hinten den Platz für den Fingerabdrucksensor, weshalb sich der Hersteller für eine Positionierung an der rechten Seite des Phablets entschied. Gänzlich neu ist das Nubia Z18S übrigens nicht, es wurde bereits im Juni 2018 auf durchgesickertem Pressematerial gesichtet. Hinsichtlich der Spezifikationen sollte sich das Second-Screen-Smartphone an seinem Ein-Display-Bruder orientieren. Das Standardmodell Nubia Z18 wartet mit einem 5,99 Zoll großem Display (2160 mal 1080 Pixel), dem schnellen Octa-Core-Chipsatz Snapdragon 845, Android 8.1 Oreo und einem 3450 mAh umfassenden Akku auf. Bislang gibt es noch keinen Hinweis darauf, wann das Nubia Z18S vorgestellt werden könnte.

Teilen (2)