Schickes ZTE-Handy

ZTE präsentiert das Highend-Smartphone Nubia Z18

Das Nubia Z18 verspricht Oberklasse-Hardware zum Mittelklasse-Preis. Highlights sind der Prozessor Snapdragon 845 und eine limitierte Ausgabe, die nach einem Gemälde von Vincent von Gogh gestaltet wurde.
AAA
Teilen (6)

Das Nubia Z18 in voller Pracht
Das Nubia Z18 in voller Pracht
Das Nubia Z18 ist das neueste Oberklassemodell der ZTE-Marke. Der chinesische Hersteller hat das Highend-Smartphone offiziell in China vorgestellt. Wie es bei den gehobenen Handys mittlerweile zum guten Ton gehört, hat auch das Nubia Z18 einen erfreulich schlanken Rand, das 5,99 Zoll große Display nimmt 91,8 Prozent der Front ein. Die weitere Hardware liest sich ebenfalls gut, so gibt es einen Snapdragon 845 und ein Dual-Kamera-Setup mit 24 + 16 Megapixel inklusive lichtstarker f/1.6-Blende. Optisch interessant mutet die van-Gogh-Special-Edition an.

Nubia Z18 – schickes ZTE-Smartphone mit gelungenem Hardware-Paket

Die Nubia-Marke von ZTE ist quasi die Antwort auf Huaweis Honor-Produktlinie, in beiden Fällen möchte man primär eine junge Zielgruppe ansprechen und eine hochwertige Ausstattung zu einem fairen Preis offerieren. Das Nubia Z18 hat zahlreiche Highend-Komponenten verbaut, allen voran der schnelle Chipsatz Qualcomm Snapdragon 845 (Octa-Core, bis zu 2,8 GHz) sowie die rückseitige Dual-Kamera mit optischem Bildstabilisator und 960-fps-Zeitlupenaufnahme. Es wird eine Displayauflösung von 2160 mal 1080 Pixel angegeben, dementsprechend kommt der 18:9-Formfaktor zum Einsatz. Der Speicher beträgt wahlweise 64 GB Flash und 6 GB RAM oder 128 GB Flash und 8 GB RAM. Schade: ein microSD-Kartenschacht ist nicht vorhanden. Ebenfalls mit Abwesenheit glänzt der 3,5-mm-Klinkenanschluss. Eine 8-Megapixel-Frontkamera (Blende f/2.0), ein 3450 mAh umfassender Akku und Android 8.1 Oreo runden das Paket ab.

Preis und Verfügbarkeit des Nubia Z18

Die van-Gogh-Variante ist in Blau / Gelb gehalten
Die van-Gogh-Variante ist in Blau / Gelb gehalten
Die Preisgestaltung für dieses Handy erscheint durchaus fair. Für die Ausgabe mit 64 GB Flash und 6 GB RAM spricht ZTE eine UVP von 2799 Yuan aus, was umgerechnet etwa 352 Euro sind. Soll es die Version mit 128 GB Flash und 8 GB RAM sein, müssen 3299 Yuan (knapp 415 Euro) einkalkuliert werden. Die limitierte Special-Edition van Gogh kommt mit einer Rückseite daher, deren Gestaltung einem Werk des Malers nachempfunden ist. Für diese Ausführung möchte der Hersteller 3599 Yuan haben, was circa 453 Euro entspricht. Das Nubia Z18 wird ab dem 11. September in China erhältlich sein. Ob eine Markteinführung in Deutschland folgt, ist noch nicht bekannt. Wir wurden durch GSMArena (Quelle: Nubia) auf das Z18 aufmerksam.
Teilen (6)

Mehr zum Thema Neuvorstellung