Unibody

Schlankes Aluminium-Smartphone mit Dual-SIM-LTE vorgestellt

ZTE hat das Blade V6 präsentiert - mit Dual-SIM-Funktion und LTE sowie einem Unibody-Gehäuse aus Aluminium soll es Käufer anlocken.
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen

Unter dem Motto "Break the Rules" kündigte ZTE vor wenigen Tagen eine Neuvorstellung an. Wer sich schon auf ein bezahlbares High-End-Smartphone mit besonderen Features gefreut hatte, dürfte leichte Enttäuschung spüren: ZTE präsentierte auf der IFA-Preview in Berlin ein Mittelklasse-Smartphone mit Android 5.0, das einerseits mit dem Design und andererseits mit seinem Preis von 249 Euro punkten soll.

Unibody-Design aus Aluminium

ZTE Blade V6

ZTE Blade V6ZTE Blade V6 Als wichtigste Besonderheit stellt ZTE das Aluminium-Unibody-Gehäuse ins Zentrum der Vorstellung. Das ist nur 6,8 Millimeter dünn und soll für ein handliches Smart­phone sorgen. Der Touchscreen hat eine Diagonale von 5 Zoll und löst mit 720 mal 1 280 Pixel auf, die Pixeldichte gibt ZTE mit 293 ppi an - dieser Wert reicht für die knackscharfe Darstellung von Buchstaben nicht aus. Anstatt der üblichen virtuellen Navigations-Buttons setzt ZTE auf Touch-Buttons unterhalb des Displays.

Für Leistung sorgt ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek, dessen Kerne mit bis zu 1,3 GHz takten. 2 GB Arbeits­speicher und 16 GB interner Speicher stehen für Apps zur Verfügung. Einen MicroSD-Slot gibt es ebenfalls. Fotos schießt das Smart­phone entweder mit der 13-Megapixel-Hauptkamera oder der nach vorne gerichteten 5-Megapixel-Selfie-Cam.

Dual-SIM-Smartphone mit LTE-Unterstützung

ZTE Blade V6ZTE Blade V6 Das ZTE Blade V6 unterstützt alle wichtigen Mobilfunk-Standards - LTE Cat.4 eingeschlossen - und kann zwei SIM-Karten aufnehmen (zum SIM-Karten-Format macht ZTE keine Angaben). Dual-Band WLAN und der Turbo-Standard 802.11ac fehlen jedoch.

Der Akku hat eine Kapazität von 2 200 mAh - maximale Laufzeiten gibt ZTE nicht an. Wie lang diese ausfallen, müsste aber ohnehin ein Praxistest zeigen. Angesichts des Unibody-Designs ist der Akku nicht wechselbar.

ZTE hat angekündigt, dass das Blade V6 alle Updates innerhalb der Android-5.x-Reihe erhalten soll.

Die Maße des ZTE Blade V6 betragen 142 mal 70 mal 6,8 Millimeter. Vorbestellungen nimmt ZTE ab Mitte August auf seiner Webseite an. Als unverbindliche Preisempfehlung nennt ZTE 249 Euro - im Einzelhandel kann dieser aber niedriger sein.

Teilen

Mehr zum Thema ZTE