Verfügbar

Asus ZenFone Go: Smartphone mit Dual-SIM & Wechselakku

Ab sofort ist mit dem ZenFone Go ein neues Android-Smartphone mit LTE, Dual-SIM und Wechselakku für unter 180 Euro erhältlich.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (1)

Zenfone Go in der 2017er-VersionZenfone Go in der 2017er-Version Der Smartphone-Hersteller hat den Verkaufsstart für sein neues ZenFone Go (ZB500KL) bekanntgegeben: Interessenten können das Gerät ab sofort für 179 Euro im deutschen Online-Shop von Asus erwerben. Wir gehen auf die technischen Details des Dual-SIM-Smartphones ein.

Asus Go

Beim ZenFone Go hat Asus anders als noch beim Vorgänger den Quad-Core-Prozessor Snapdragon 410 verbaut, dessen Kerne mit 1 GHz getaktet sind. Weiterhin sind 2 GB RAM an Bord. Das 5-Zoll-Display löst mit 720 mal 1280 Pixel auf. Auf dem Gerät ist Android 6.0 Marshmallow mit der Asus-Oberfläche ZenUI 3.0 vorinstalliert. Ob das Gerät ein Update auf Android Nougat erhält, wollten wir von der Pressestelle wissen. Laut einem Pressesprecher könne man derzeit keine Angaben zu einem möglichen Update auf Android 7 Nougat für dieses Gerät machen.

Kamera mit 13 Megapixel

Handy verfügt über Spezialbutton auf der RückseiteHandy verfügt über Spezialbutton auf der Rückseite Das ZenFone Go ist mit einer Hauptkamera mit 13 Megapixel und LED-Blitz ausgestattet. Für die Aufnahme von Selfies steht eine 5-Megapixel-Frontcam zur Verfügung. Das Gerät verfügt über ein außergewöhnliches Detail: So befindet sich auf der Rückseite ein Button, mit dem sich die Kamera und Lautstärke bedienen lassen soll. Fotos landen auf dem 16 GB kleinen Festspeicher. Dieser kann per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Alternativ erhalten Nutzer für zwei Jahre 100 GB Cloud-Speicher in der Google Drive.

Dual-SIM und LTE

Für die Nutzung von zwei SIM-Karten in einem Gerät verfügt das ZenFone Go über einen Dual-SIM-Hybrid-Slot. Wahlweise lassen sich zwei SIM-Karten oder eine SIM und eine Speicherkarte parallel verwenden. Der Zugang zum mobilen Internet gelingt per LTE (800/850/900/1800/1900/2100/2600 MHz). Alternativ kann sich der Anwender per WLAN (802.11 b/g/n) ins heimische Netzwerk einklinken. Der Wechselakku hat eine Kapazität von 2600 mAh und soll eine Gesprächszeit von bis zu 16 Stunden ermöglichen. Geladen wird das Asus-Smartphone über ein microUSB-Ladegerät.

Preis, Verfügbarkeit und Einschätzung

Interessenten können das ZenFone Go ab sofort über den Online-Shop des Herstellers für 179 Euro inklusive Versandkosten erwerben. Ob die Auslieferung allerdings bereits in den nächsten Tagen erfolgt ist fraglich. So informiert der Hersteller im Bestellprozess, dass das Handy am "18.02.2017 oder früher versandfertig sein" soll.

Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Gerät auch bei anderen Händler verfügbar gemacht werden. Dann können Anwender auch darauf hoffen, dass sie das Gerät zu einem günstigeren Preis erhalten.

Anwender erhalten ein Einsteigergerät mit Dual-SIM und LTE. Abstriche müssen beim Display (HD-Auflösung), dem schwachbrüstigen Prozessor und dem geringen Festspeicher gemacht werden. Mit dem Spezialbutton auf der Rückseite hebt sich das Asus-Smartphone etwas von der Konkurrenz ab, allerdings muss sich noch zeigen, ob das Feature im Alltag wirklich sinnvoll ist.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Smartphone