Relaunch

heute.de und ZDFheute-App werden runderneuert

Das ZDF will an diesem Donnerstag die Website heute.de und die ZDFheute-App neu starten. Wir werfen vorab einen kleinen Blick darauf, was anders oder besser werden soll.
AAA
Teilen (8)

Das ZDF will seine Website heute.de und die ZDFheute-App erneuernDas ZDF will seine Website heute.de und die ZDFheute-App erneuern Das ZDF will in dieser Woche die Website heute.de und die ZDFheute-App runderneuern. An diesem Donnerstag, 26. Oktober 2017, geht die neue Website des öffentlich-rechtlichen Nachrichtenangebots online: Mit dem "heute Xpress"-Nachrichtenstrom, der Integration in die ZDFmediathek und der stärkeren Anbindung an den eigenen Video-Content soll heute.de laut ZDF-Angaben künftig sowohl einen schnelleren Zugriff als auch mehr thematische Vertiefung bieten. Hinzu komme die neue ZDFheute-App, die auf den schnellen Nachrichten-Überblick ausgerichtet ist.

"Mit dem Relaunch der heute.de erhält die Zusammenarbeit in der 'heute'-Familie eine neue Qualität", sagt Elmar Theveßen, stellvertretender ZDF-Chefredakteur und Leiter der ZDF-Hauptredaktion Aktuelles. "Mit unseren Kurznachrichten 'heute Xpress' als leitendem Nachrichtenstrom wird das Bewegtbild-Angebot auf unserer Nachrichtenseite, ergänzt um Social-Media-Posts, noch aktueller, umfangreicher und informativer."

"Der Relaunch bringt uns den Freiraum, künftig zusätzlich mehr inhaltliche Ausrufezeichen setzen zu können", ergänzt Michael Bartsch, Leiter der Redaktion heute.de. Vor allem sei die neue ZDFheute-App "für uns elementar wichtig, über die die Inhalte unserer Website bevorzugt genutzt werden. Dort bieten wir nun eine einfache und klare Navigation mit den 'heute Xpress'-Nachrichten, mit Themen und Sendungen", so Bartsch weiter.

Integration in ZDFmediathek

Das ZDF erneuert heute.de pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum seines Nachrichtenangebots im Internet. Zugleich soll dieses in die ZDFmediathek integriert werden, deren Relaunch parallel Einjähriges feiert: Seit 28. Oktober 2016 ist die umfassendste Überarbeitung des Angebots online, das vor zehn Jahren startete. "Die Nutzungskurve zeigt seit dem ersten Tag des Relaunchs der ZDFmediathek nach oben. Neben den TV-Programmen sind wir längst ein eigenständiger Player im Inhalte-Angebot des ZDF", sagt Eckart Gaddum, Leiter der Hauptredaktion Neue Medien im ZDF.

Die Abrufvideos und Livestreams der ZDF-Familie haben im ersten Halbjahr 2017 täglich mehr als 1,02 Millionen Sichtungen erzielt. Davon entfallen 752 000 (74 Prozent) Sichtungen auf Abrufvideos und 266 000 (26 Prozent) auf Livestreams. Als jüngsten Erfolg verbucht das ZDF, dass mehr als 3,5 Millionen Besuche auf der Startseite der ZDFmediathek (inklusive heute.de) allein am Tag der Bundestagswahl stattfanden.

Hinweis: Nach dem Neustart von heute.de und der ZDFheute-App wollen wir die beiden überarbeiteten Angebote stärker unter die Lupe nehmen, ein Testbericht hierzu folgt.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Fernsehen