IPTV-Plattform

Zattoo-App für Windows 8 mit neuen Funktionen und neuem Design

Zattoo will zukünftig auch die Programme von ProSieben und Sat.1 kostenpflichtig für seine Nutzer anbieten. Während die Verhandlungen mit der Medien AG noch laufen, konzentriert sich der IPTV-Plattform-Betreiber auf die Integration neuer Funktionen in seine App. Welche Funktionen Zattoo bietet, sagen wir Ihnen in unserer News.
Von Jennifer Buchholz
AAA
Teilen

Die Favoritenliste bei ZattooDie Favoritenliste bei Zattoo Ab heute hält der IPTV-Plattform-Betreiber Zattoo für seine Nutzer eine neue Version seiner Windows-8-App im Windows Store zum kostenlosen Download bereit. Die Zattoo-App hat nun für Windows-Nutzer eine Bild-im-Bild-Navigation eingebaut.

IPTV auf dem Tablet oder Surface

Die neue App von Zattoo wurde besonders in puncto Design überarbeitet. Die Oberfläche ist nun übersichtlicher. Der Entwickler will damit mobiles Fernsehen einfacher und nutzer­freundlicher gestalten.

Zudem gibt es die Live-Vorschau. Sie zeigt einen Überblick auf das aktuell laufende Programm mit Vorschau­bildern zu allen Sendern. Der Programm­führer bietet eine Senderübersicht der nächsten zwei Wochen inklusive sendungs­spezifischen Detail­informationen.

Über die Favoritenfunktion können Nutzer eine Liste der persönlichen Lieblingssender angelegen, damit man diese immer auf einen Klick griffbereit hat. Zusätzlich können Lieblingssender mit der "Pin"-Funktion für den direkten Zugang auf dem Startbildschirm angeheftet werden. Um aber auch andere TV-Formate schneller finden zu können, gibt es eine in der App integrierte Suchfunktion.

Neu bei der Windows-8-App ist die Bild-im-Bild-Navigation, mit der der Nutzer zusätzlich das laufende Programm eines zweiten Senders zeitgleich im Blick hat. Dies vereinfacht das rechtzeitige Umschalten zu diesem Sender - beispielsweise wenn sich während einer Sportübertragung eine spannende Spielsituation ergibt. Zusätzlich unterstützt die Zattoo-App die Snap-View-Funktion. Damit kann der Nutzer laufende Programm weiter verfolgen und außerdem parallel am Rechner weiterarbeiten. Die Hintergrundfunktion ermöglicht es zusätzlich, den Stream und den Ton weiterlaufen zu lassen, während der Nutzer zu anderen Windows-Anwendungen wechselt.

Weitere Sender sollen folgen

Bild-im-Bild-Navigation bei ZattooBild-im-Bild-Navigation bei Zattoo Bei einem Interview auf der CES teilte uns der CEO des in der Schweiz ansässigen Unternehmens Dr. Niklas Brambring mit, dass die Aufnahme noch weiterer Programme in die App geplant sind. Derzeit stehe der IPTV-Plattform-Betreiber noch in Verhandlungen mit ProSieben und Sat.1. Die ProSiebenSat.1-Programme werden allerdings ausschließlich in kostenpflichtigen Programmpaketen zur Verfügung stehen, wie dies bereits bei Sendern aus der RTL-Gruppe der Fall ist. Lesen Sie uz den weiteren Plänen des Zattoo-CEO unserer Interview.

Teilen

Mehr zum Thema Zattoo