Comeback

Zattoo-App wieder im Google Play Store verfügbar

Die Zattoo-App für Android ist ab sofort wieder im Google Play Store erhältlich. Auch Entertain-to-Go gibt es jetzt für Android.
AAA
Teilen

Wie berichtet war die Android-App zur Nutzung der IPTV-Plattform Zattoo seit Ende November nicht mehr im Google Play Store verfügbar. Wer die Anwendung bereits auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hatte, konnte diese weiterhin verwenden. Neue Installationen waren dagegen nur auf Umwegen möglich - etwa über den Amazon App Shop, wo Zattoo weiterhin erhältlich war.

Zattoo-CEO Dr. Niklas Brambring bestätigte auf Anfrage von teltarif.de, dass die Anwendung aktuell nicht über den Google Play Store bezogen werden konnte. Die versprochenen weiteren Details wurden uns vom Anbieter allerdings nie übermittelt. So bleibt bis heute unklar, warum Zattoo nicht mehr auf der offiziellen App-Plattform für Android-Smartphones und -Tablets verfügbar war.

Zattoo kostenlos im Google Play Store verfügbar

Zattoo-Comeback im Google Play StoreZattoo-Comeback im Google Play Store Inzwischen ist die Anwendung wieder verfügbar. Zattoo für Android kann wie gewohnt kostenlos aus dem Google Play Store auf den eigenen Handheld heruntergeladen werden. Auch die Nutzung ist in der werbefinanzierten Grundversion, die die Streams allerdings nur in niedriger Auflösung bietet, kostenfrei.

Wer ein Zattoo-Abonnement abschließt, bekommt die Plattform nicht nur werbefrei, sondern auch mit hoher Bildauflösung und zusätzlichen Programmen auf den Bildschirm. So sind die Sender der RTL-Gruppe, die erst seit wenigen Monaten bei Zattoo vertreten sind, nur mit einem HiQ-Abonnement zu empfangen, wie sich das kostenpflichtige Angebot nennt.

Viele Programme kostenlos empfangbar

Kostenlos können die Nutzer dagegen ARD und ZDF, die Dritten Programme der Landesrundfunkanstalten, die öffentlich-rechtlichen Spartenkanäle wie Phoenix oder Arte sowie private Sender wie Sport1 und diverse internationale Stationen empfangen. Neben Android gibt es Zattoo unter anderem auch für iOS und Windows Phone sowie für den Browser am PC bzw. Mac.

Die HiQ-Abonnements können weiterhin per Kreditkarte direkt bei Zattoo gekauft werden. Das funktioniert direkt aus der App heraus, aber vorbei an der offiziellen Regelung für In-App-Käufe bei Android-Anwendungen. Denkbar wäre, dass Zattoo diese Prozedur wählt, um es Nutzern zu ermöglichen, das beispielsweise mit einem Android-Gerät erworbene Abo auch mit einem iPhone oder am Computer zu nutzen.

Auch Entertain-to-Go jetzt für Android verfügbar

Wie geplant ist auch die Entertain-to-Go-App der Deutschen Telekom jetzt für Smartphones und Tablets verfügbar, die auf dem Android-Betriebssystem von Google basieren. Im November hatte die Telekom die Plattform für das Apple iPhone verfügbar gemacht, nachdem sie zuvor bereits mit dem Computer und mit dem iPad genutzt werden konnte.

Teilen

Weitere Meldungen zu Angeboten von Zattoo