Bedienkomfort

YouTube: Vor- und Zurückspulen per Wischgeste

YouTube rollt ein neues Feature für die Android-App aus, das eine Spul­funk­tion via Wisch­gesten über dem Video­fenster ermög­licht. Somit muss man nicht mehr die kleine Leiste bemühen.

Eine kleine, aber nütz­liche Opti­mie­rung der Benut­zer­ober­fläche von YouTube ermög­licht ein intui­tives Spulen und Durch­forsten der Videos. Die Neue­rung hält zunächst in der Android-App Einzug. Zuvor musste man beim Vor- und Zurück­spulen zunächst den Bild­schirm berühren und anschlie­ßend eine Markie­rung inner­halb einer schmalen Leiste zur gewünschten Posi­tion ziehen.

Nun funk­tio­niert das Navi­gieren der Clips in YouTube per Wisch­geste auf jeder Stelle im Video­fenster, was sich merk­lich natür­licher anfühlt. Das Entwick­ler­studio schaltet das Feature in Wellen frei.

Entspannter spulen in YouTube

Neue YouTube-Wischgeste Neue YouTube-Wischgeste
Bild: reddit
Eigent­lich ist es nahe­lie­gend, dass man dort wo ein Video ange­zeigt wird, auch die Zeit­leiste durch­suchen können sollte. Eine im Nach­hinein offen­sicht­liche Bedie­nung, welche YouTube nun seinen Nutzern offe­riert. Android Police berichtet über das Spulen via Wisch­geste über dem Video­fenster. Zuerst entdeckt wurde das Feature von einem User des Forums reddit. Wer die Funk­tion auspro­bieren möchte, muss Beta-Tester der Android-App von YouTube sein. Die Teil­nahme an diesem Beta-Programm ist jeder­zeit unver­bind­lich über diesen Link möglich.

Anschlie­ßend ist eine Aktua­lisie­rung auf mindes­tens Version 16.31.34 erfor­der­lich. Wir sind in der Redak­tion als YouTube-Beta-Tester regis­triert und haben sogar die etwas neuere Fassung 16.31.35 auf diversen Smart­phones. Etwa dem Galaxy Z Fold 2 5G und dem Nokia 8.3 5G. Jedoch konnten wir die über­arbei­tete Spul­funk­tion noch nicht nutzen.

Momentan soll Google die Anpas­sung Server-seitig testen. Es kann etwas dauern, bis alle Beta-Tester berück­sich­tigt wurden. Oben im Display erscheint eine Meldung, sobald das Wischen direkt auf dem Display zum Spulen aktiv ist.

Status der iOS-Version von YouTube

Höchst­wahr­schein­lich werden auch User eines iPhones das neue Feature für den Video-Strea­ming-Dienst erhalten. Bislang sind uns aller­dings noch keine Sich­tungen der Funk­tion unter iOS bekannt. Even­tuell startet das Entwick­ler­studio demnächst eine Beta-Version via TestFlight. In der Brow­ser­ver­sion von YouTube konnten wir aktuell weder über Chrome noch über Samsung Internet die neue Navi­gation entde­cken.

Mit YouTube Premium Lite hat die Platt­form seit kurzem ein neues Abon­nement­modell, mit dem sich Clips ohne Werbung ansehen lassen. Übri­gens hat auch teltarif.de einen eigenen YouTube-Kanal. Dort finden Sie unter anderem Videos zu Smart­phone-Tests.

Mehr zum Thema YouTube