Preiserhöhung

YouTube Premium: Familien-Abo wird teurer

YouTube hat einem Bericht zufolge in einigen Ländern die Kosten für das Fami­lien-Abo erhöht.

YouTube Premium ist die kosten­pflich­tige Vari­ante des Strea­ming-Dienstes. Wer YouTube ohne die Einblen­dung von Werbe­clips nutzen will, hat verschie­dene Wahl­mög­lich­keiten, beispiels­weise ein Fami­lien-Tarif. Dieses Abo-Modell erlaubt das Teilen der kosten­pflich­tigen YouTube-Mitglied­schaft mit bis zu fünf Fami­lien­mit­glie­dern, die an derselben Wohn­adresse leben.

Einem Bericht zufolge hat YouTube die Preise für das Fami­lien-Abo in einigen Ländern erhöht. Deutsch­land ist demzu­folge noch nicht darunter, es ist aber nicht auszu­schließen, dass künftig auch hier­zulande der Preis für das Fami­lien-Abo erhöht wird.

Preis­stei­gerung bei YouTube Premium

YouTube Premium: In einigen Ländern gibt es Preissteigerungen beim Familien-Abo YouTube Premium: In einigen Ländern gibt es Preissteigerungen beim Familien-Abo
Bild: picture alliance/dpa
Kunden des Fami­lien-Tarifs von YouTube Premium haben eine Mail mit der Ankün­digung erhalten, dass sich die Kosten für das Abo erhöhen werden, wie das Online-Portal 9to5Google berichtet. Die Preis­stei­gerung betrage 25 Prozent. Kostete das Fami­lien-Abo vormals 17,99 US-Dollar, werde YouTube Premium im Fami­lien-Tarif künftig auf monat­liche Kosten in Höhe von 22,99 US-Dollar ange­hoben. Wer gar über die YouTube-Apps für iOS oder iPadOS bucht, den erwartet dem Bericht zufolge eine höhere Monats­gebühr von 29,99 US-Dollar. Der Kauf über die für Apple-Geräte vorge­sehenen Apps ist gene­rell teurer. In einem Ratgeber sagen wir Ihnen, wie Sie als iPhone- oder iPad-Nutzer YouTube Premium dennoch güns­tiger buchen können.

Neben dem US-ameri­kani­schen Markt werden weitere Länder wie Kanada, Groß­bri­tan­nien, Argen­tinien, Türkei und Japan genannt, in denen es aktuell höhere monat­liche Kosten für YouTube Premium geben soll. Explizit ist von weiteren Märkten bezie­hungs­weise Deutsch­land noch nicht die Rede, durchaus möglich ist aber, dass Kunden auch hier­zulande und in anderen Ländern künftig mit höheren Preisen rechnen müssen.

Neukunden zahlen wohl schon jetzt höhere Preise

9to5Google verweist auf eine Support-Seite von YouTube, in der es heißt, der Dienst wolle mindes­tens 30 Tage vorher auf eine Preis­stei­gerung hinweisen. Für den US-ameri­kani­schen Markt beispiels­weise soll die Kosten­erhö­hung von 17,99 US-Dollar auf 22,99 US-Dollar ab dem 21. November 2022 in Kraft treten.

Die Vorankün­digung, dass der höhere Preis für den kommenden Abrech­nungs­zeit­raum fest­gesetzt wird, gelte wohl nur für Bestands­kunden des Fami­lien-Tarifs von YouTube Premium. Wer Neukunde werden und jetzt buchen will, zahle schon jetzt den höheren Preis.

Vor kurzer Zeit geriet YouTube in die Schlag­zeilen, dass UHD-Inhalte kosten­pflichtig sein sollen. Aller­dings knickte Google kürz­lich ein. In einer weiteren News geht es um Details zum Thema: YouTube-4K-Videos wieder für alle.

Mehr zum Thema YouTube