Musik-Streaming

YouTube Music gestartet: Die Gratis-Musik-Flatrate im Hands-On

YouTube Music ist in den USA gestartet. Wir haben uns das Angebot einmal angesehen und berichten über unsere Erfahrungen und darüber, inwieweit der werbefinanzierte Dienst eine Alternative zu Spotify und ähnlichen Anbietern sein kann.

YouTube Red zwei Wochen lang kostenlos

Die Standardversion von YouTube Music ist kostenlos. Wer die Musik-Videos werbefrei sehen möchten, braucht dazu ein YouTube-Red-Abonnement. Dieses ist zwei Wochen lang nach der Aktivierung von YouTube Music kostenlos nutzbar. Danach fallen dafür monatliche Gebühren zwischen 9,99 und 12,99 US-Dollar an - je nachdem, auf welchem Weg das Abonnement abgeschlossen wird.

YouTube Red macht nicht nur YouTube Music werbefrei. Zusätzlich steht auch ein Audio-Modus zur Verfügung und es ist möglich, Videos für die Offline-Nutzung zu speichern. Nicht zuletzt ermöglicht YouTube Red auch die Musik-Wiedergabe im Hintergrund. Dazu bekommen die Kunden auch den Zugang zu Google Play Music, der hierzulande normalerweise mit einer monatlichen Gebühr von 9,99 Euro zu Buche schlägt.

Auf Seite 3 sehen Sie, wie YouTube Music den Nutzern verschiedene Musik-Videos zur Wiedergabe vorschlägt.

YouTube Red ist für zwei Wochen inklusive
vorheriges nächstes 2/8 – Foto: teltarif.de
  • YouTube Music im ersten Test
  • YouTube Red ist für zwei Wochen inklusive
  • Derzeit angesagte Clips bei YouTube Music
  • Neue Musik im YouTube-Portfolio
  • Ergebnisse bei der Interpreten-Suche

Mehr zum Thema Musik