Musik-Streaming

YouTube Music gestartet: Die Gratis-Musik-Flatrate im Hands-On

YouTube Music ist in den USA gestartet. Wir haben uns das Angebot einmal angesehen und berichten über unsere Erfahrungen und darüber, inwieweit der werbefinanzierte Dienst eine Alternative zu Spotify und ähnlichen Anbietern sein kann.
AAA
Teilen (1)

YouTube Music im Hands-On

YouTube hat seine seit langem geplante App YouTube Music gestartet. Diese steht ab sofort zum kostenlosen Download im AppStore für iPhone und iPad sowie im Google Play Store zur Verfügung - allerdings nur in den USA. Mit YouTube Music will Google einen Angriff auf Musik-Streaming-Flatrates wie Spotify oder Deezer starten. Dabei ist das Angebot in der Grundversion kostenlos und werbefinanziert nutzbar.

Ob und wann auch deutsche Interessenten die Möglichkeit haben werden, das Angebot zu nutzen, ist derzeit noch nicht bekannt. Allerdings sind bekanntlich auch beim herkömmlichen YouTube-Portal gerade in Deutschland nach wie vor große Einschränkungen hinsichtlich der Verfügbarkeit von Musik-Videos zu verzeichnen, so dass es zumindest fraglich ist, ob die neue Musik-App unter diesen Umständen überhaupt den Weg nach Deutschland findet.

Wir haben uns die neue Musik-App von YouTube dennoch einmal angesehen und zeigen Ihnen auf den folgenden Seiten in Bildern, was die amerikanischen Kunden geboten bekommen.

YouTube Music im ersten Test
1/8 – Foto: teltarif.de
  • YouTube Music im ersten Test
  • YouTube Red ist für zwei Wochen inklusive
  • Derzeit angesagte Clips bei YouTube Music
  • Neue Musik im YouTube-Portfolio
  • Ergebnisse bei der Interpreten-Suche
Teilen (1)

Mehr zum Thema Musik