Musik-Streaming

Vor Deutschland-Start: YouTube Music im Hands-On

Der Deutschland-Start von YouTube Music könnte schon in den kommenden Tagen offiziell angekündigt werden. Wir haben uns den neuen Spotify-Konkurrenten schon einmal angesehen.

Wie bei Last.fm: Auch Interpreten-Radios möglich

Kunden, die sich für bestimmte Interpreten interessieren, können die passenden Songs auch in einer zufälligen Reihenfolge wiedergeben lassen. Ähnlich wie bei Last.fm schon vor vielen Jahren kann auch ein automatisch generiertes Interpreten-Radio gehört werden. Dabei werden nicht nur Songs des jeweiligen Künstlers, sondern auch dazu passende Musikstücke anderer Interpreten wiedergegeben.

Zu jedem Sänger, jeder Sängerin und jeder Band sind auf YouTube Music auch kurze Informationen verfügbar. Diese werden, wie auch das gesamte Menü der Musik-Flatrate, auch schon in deutscher Sprache anzeigt. Das allein muss allerdings nicht unbedingt bedeuten, dass der Streaming-Dienst kurz vor dem Deutschland-Start steht, denn zumindest große Teile des Menüs waren auch beim "alten" YouTube Music schon deutschsprachig.

Informationen zu Interpreten
vorheriges nächstes 5/10 – Foto: teltarif.de
  • Auch Musik-Videos sind verfügbar
  • Vorgefertigte Playlisten bei YouTube Music
  • Informationen zu Interpreten
  • Suchfunktion ist integriert
  • Musikwiedergabe bei YouTube Music

Mehr zum Thema YouTube