Musik-Streaming

Vor Deutschland-Start: YouTube Music im Hands-On

Der Deutschland-Start von YouTube Music könnte schon in den kommenden Tagen offiziell angekündigt werden. Wir haben uns den neuen Spotify-Konkurrenten schon einmal angesehen.

Playlisten ähnlich wie bei der Konkurrenz

Nutzer von YouTube Music können einzelne Musiktitel, ganze Alben oder eben auch Playlisten gezielt hören. Neukunden können zunächst ihre musikalischen Vorlieben auswählen und bekommen dann passende Playlisten automatisch angeboten. Je länger der Dienst genutzt wird, umso treffender ist die Auswahl auf den eigenen Musikgeschmack zugeschnitten.

Auch eine Offline-Speicherung von Playlisten oder Alben ist möglich. Allerdings ist dieses Feature zahlenden Kunden vorbehalten. In der kostenfreien Version muss die Musik generell gestreamt werden. Dabei ist YouTube Music derzeit noch nicht in Verbindung mit Telekom StreamOn oder dem Vodafone Pass nutzbar. Abzuwarten bleibt, ob sich das nach dem offiziellen Deutschland-Start ändert. Google Play Musik ist bei den Zero-Rating-Optionen bislang nicht vertreten, YouTube als Video-App bei der Telekom hingegen schon.

Vorgefertigte Playlisten bei YouTube Music
vorheriges nächstes 4/10 – Foto: teltarif.de
  • Startseite von YouTube Music
  • Auch Musik-Videos sind verfügbar
  • Vorgefertigte Playlisten bei YouTube Music
  • Informationen zu Interpreten
  • Suchfunktion ist integriert

Mehr zum Thema YouTube