YouTube-Neuerung

Zeitstempel-Kommentare für YouTube starten als Beta-Test

YouTube parkt sich auto­matisch umschal­tende Zeit­stempel-Kommen­tare unter­halb der Videos. Jedoch dürfen erst iOS-Nutzer dieses Feature auspro­bieren.

Mit zur passenden Stelle ange­zeigten Kommen­taren samt Zeit­stem­peln bekommt YouTube ein neues Feature spen­diert. Zunächst bleibt dieses aller­dings Beta-Testern der iOS-App vorbe­halten. Wer an diesem TestFlight teil­nimmt, kann die promi­nenten Kommen­tare direkt unter dem Video-Fenster sehen. So lässt sich schnell Feed­back anderer User zur jewei­ligen Clip-Posi­tion erha­schen. Die Texte blät­tern auto­matisch mit dem Fort­schreiten der Wieder­gabe weiter. Bei Stellen ohne Kommen­tare gibt YouTube die verblei­bende Dauer bis zur nächsten Anmer­kung an. Weitere Platt­formen wie Android dürften das Feature eben­falls bekommen.

YouTube: Probe­lauf für Zeit­stempel-Kommen­tare

Zeitstempel-Kommentar (Beispiel) Zeitstempel-Kommentar (Beispiel)
Google
Zeit­stempel gibt es in YouTube schon eine ganze Weile. Mit ihnen lässt sich bei Kommen­taren eine gewünschte Posi­tion samt Link inner­halb eines Videos inte­grieren. Aller­dings gehen diese gezielten Verweise häufig in der Flut von Anmer­kungen eines Clips unter. Mit dyna­misch wech­selnden Zeit­stempel-Kommen­taren schafft Google Abhilfe. Zumin­dest für Anwender, die über ein iPhone verfügen und beim Beta-Test von YouTube mitma­chen. „Herz­lich will­kommen bei den Kommen­taren mit Zeit­stempel (Beta)“, begrüßt das Entwick­ler­studio die Anwender beim Start der App.

YouTube erklärt anschlie­ßend, dass Kommen­tare zur jeweils aktu­ellen Stelle des Videos ange­zeigt werden. Unter den Texten befindet sich ein Count­down. Dieser signa­lisiert, wann der nächste Kommentar folgt. Wer diese Funk­tion nicht haben möchte, muss von ihr keinen Gebrauch machen. Die Anwen­dung fragt zu Beginn, ob man das Feature testen will.

Mehr Immersion in Videos?

Ob die Zeit­stempel-Kommen­tare gut ange­nommen werden, muss sich zeigen. Sie könnten aber für mehr Immersion in Videos sorgen, da man nicht nur Bild und Ton, sondern auch die Meinung der Zuschauer unmit­telbar präsen­tiert bekommt. Die Sortie­rung der Kommen­tare in YouTube ist mit ledig­lich zwei Optionen (Top-Kommen­tare, Neueste zuerst) ohnehin stark einge­schränkt. Einen Filter für Anmer­kungen mit Zeit­stempel gibt es beispiels­weise nicht. Nach dem Start auf iOS könnte als nächstes ein Rollout der YouTube-Beta für Android folgen. Die Desktop-Version des Video­por­tals sollte das Feature auch erhalten.

Zuletzt machte der Anbieter durch das Ausblenden der YouTube-Dislikes auf sich aufmerksam.

Mehr zum Thema YouTube