Attraktives Budget-Handy

Xiaomi Redmi 9: Einsteiger-Phablet mit vier Kameras

Xiaomi schickt sich an, mit dem Redmi 9 den nächsten Clou in der Einstei­ger­klasse zu landen. 6,5-Zoll-Display, Quad-Kamera und ein mäch­tiger Akku sollen Käufer locken.

Günstig, aber gut ausgestattet: Xiaomi Redmi 9 Günstig, aber gut ausgestattet: Xiaomi Redmi 9
Xiaomi
Xiaomi wird auch in der zweiten Jahres­hälfte fleißig neue Smart­phones veröf­fent­li­chen, unter anderem das noch nicht offi­ziell ange­kün­digte Redmi 9. Dieses Modell tauchte jetzt zum Vorbe­stellen mit Spezi­fi­ka­tionen und Fotos bei einem Händler auf. Es handelt sich um ein Phablet der Einstei­ger­klasse, wobei vor allem das deut­lich größere und höher auflö­sende Display auffällt. Hatte das Redmi 8 noch ein 6,22-Zoll-Panel mit HD+, kommt beim Redmi 9 ein 6,53-Zoll-Panel mit Full HD+ zum Einsatz. Des Weiteren hat Xiaomi die Kamera-Anzahl vervier­facht und bietet nun ein Quad-Setup. Günstig, aber gut ausgestattet: Xiaomi Redmi 9 Günstig, aber gut ausgestattet: Xiaomi Redmi 9
Xiaomi

Xiaomi Redmi 9: Einsteiger-Hoff­nung ist vorbe­stellbar

Xiaomi Redmi 9

Das im Oktober 2019 veröf­fent­lichte Redmi 8 erhält bald einen Nach­folger. Das Verkauf­s­portal AliExpress hat einen Smart­phone-Neuzu­gang in Form des Redmi 9 bekommen. Jenes Einsteiger-Handy ist dort ab rund 150 US-Dollar (etwa 133  Euro) vorbe­stellbar, womit uns ein ähnli­cher Preis-Leis­tungs-Hit wie der Vorgänger bevor­steht. Dessen UVP lautete 115 Euro. Voraus­sicht­lich soll das Redmi 9 am 10. Juli erhält­lich sein. Ob und wann es nach Europa kommt, bleibt abzu­warten.

Ein 6,53 Zoll messendes Display mit 2340 x 1080 Pixel domi­niert die Front. Die Rechen­leis­tung kommt vom Chip­satz MediaTek Helio G80 und dessen bis zu 2 GHz taktender Octa-Core-CPU nebst Mali-G52-MC2-GPU. Das rück­sei­tige Kamera-Quar­tett setzt sich aus Weit­winkel (13 Mega­pixel, Blende f/2.2), Ultra­weit­winkel (8 Mega­pixel, Blende f/2.2), Makro (5 Mega­pixel, Blende f/2.2) und Tiefen­sensor (2 Mega­pixel, Blende f/2.4) zusammen. Der Akku des Redmi 9 ist mit 5020 mAh beacht­lich, aber nur marginal größer als jener des Redmi 8 (5000 mAh). An Spei­cher gibt es 32 GB Flash und 3 GB RAM. Die Farben des Xiaomi Redmi 9 Die Farben des Xiaomi Redmi 9
Xiaomi

Konnek­ti­vität des Xiaomi Redmi 9

In das LTE-Netz kann das Budget-Phablet mit bis zu 300 MBit/s im Down­load, VoLTE, Dual-Band-WLAN, Blue­tooth 5.0, NFC und ein Infra­rot­sender sind auch an Bord. Das hier­zu­lande wich­tige LTE-Band 20 (800 MHz) wird von diesem Xiaomi-Handy unter­stützt. Der Spei­cher­platz des Redmi 9 lässt sich via microSD-Karte erwei­tern. Ein Finger­ab­druck­sensor fehlt eben­falls nicht. Beim USB-Port kommt wie schon beim Vorgänger USB Typ C zum Einsatz. Ein FM-Radio dürfte erneut mit von der Partie sein.

Mehr zum Thema Phablet