Kopfhörer-Einschub

Xiaomi-Handy mit einsteckbaren In-Ears und Klopfgesten

Kabel­lose In-Ear-Kopf­hörer sind prak­tisch, lassen sich manchmal aber schwer finden. Xiaomi scheint zu über­legen, diese Misere mit im Handy verstaubaren Vari­anten zu beenden. Außerdem sind Klopf­ge­sten für MIUI 12 ange­dacht.

Unkonventionell: im Handy verstaubare Kopfhörer Unkonventionell: im Handy verstaubare Kopfhörer
LetsGoDigital
Wenn es um in Smart­phones verstaubares Zubehör geht, kommt einem zunächst der S Pen der Galaxy-Note-Reihe in den Sinn, Xiaomi erwägt aber inte­grier­bare kabel­lose Kopf­hörer. Ein Patent des Unter­neh­mens umschreibt zwei draht­lose, aufklapp­bare In-Ears, welche sich in zwei Ausspa­rungen einschieben lassen. Des Weiteren verfügt das Konzept-Smart­phone über eine unter dem Bild­schirm instal­lierte Front­ka­mera. Für seine Benut­zer­ober­fläche MIUI 12 hat Xiaomi auch eine Inno­va­tion parat, denn es gibt Hinweise auf Klopf­ge­sten für die Rück­seite der Smart­phones.

Bringt Xiaomi ein Handy mit einge­bauten Kopf­hö­rern?

Unkonventionell: im Handy verstaubare Kopfhörer Unkonventionell: im Handy verstaubare Kopfhörer
LetsGoDigital
Samsungs Konzept der Stylus-Funk­tion der Galaxy-Note-Serie ist einfach und prak­ti­kabel – wird das Einga­be­gerät nicht benö­tigt, fristet es sein Dasein im Inneren des Tele­fons. Xiaomi spinnt die Idee des Verstauens von Zubehör in Mobil­ge­räten in einem jüngst gesich­teten Patent weiter. Das Doku­ment wurde Anfang des Jahres vom Hersteller beim WIPO (World Intel­lec­tual Property Office) einge­reicht und am 24. Juli 2020 veröf­fent­licht. Im Patent ist von einem Mobil­te­lefon mit zwei Löchern an der Ober­seite die Rede, in denen sich kabel­lose Kopf­hörer aufbe­wahren lassen.

Ein cleverer Design-Kniff: Die In-Ears lassen sich zum Einschieben oben umklappen. In dieser Posi­tion ragen die Laut­spre­cher der Kopf­hörer heraus, wodurch sie als Smart­phone-Laut­spre­cher genutzt werden können. LetsGoDigital stieß auf diese inter­es­sante Idee von Xiaomi und fertigte detail­lierte Grafiken zu dem Konzept an. Tech­ni­sche Details der In-Ear-Kopf­hörer oder der eben­falls span­nenden Under-Display-Camera des Entwurfs nennt der Hersteller nicht.

Dreimal aufs Handy klopfen

Klopfgesten bei Xiaomi Klopfgesten bei Xiaomi
xda-developers-Forum / kacskrz
Klopf­ge­sten feiern ein Revival im Smart­phone-Sektor. So wartet iOS 14 mit einem solchen Feature auf und Google arbeitet seiner­seits an einer Imple­men­tie­rung in Android 11. Xiaomis Ansatz für MIUI 12 ähnelt jenem der Wett­be­werber. Der Konzern will seinen Anwen­dern eben­falls die Möglich­keit bieten, mittels zwei­fa­chem oder drei­fa­chem Klopfen auf die Rück­seite des Smart­phones bestimmte Aktionen auszu­lösen. Ein User des xda-deve­lo­pers-Forums stieß im Code der neuesten MIUI-12-Beta auf das Feature. Außerdem konnte er das Menü bereits frei­schalten. Künftig können etwa mit Klopf­ge­sten Screen­shots getä­tigt oder die Kamera gestartet werden.

Auspro­bieren ließ sich die Funk­tion bislang aller­dings nicht. Wann Xiaomi die Klopf­ge­sten zur Verfü­gung stellt, bleibt abzu­warten.

Mehr zum Thema Smartphone