Hands-on

Xiaomi Pad 5: iPad-Herausforderer im Hands-on

Xiaomi steigt mit dem Pad 5 wieder in den Tablet-Markt ein. Es fällt in die Kate­gorie von Apples Einsteiger-Tablet. Wir haben uns in einem Hands-on einen ersten Eindruck verschafft.

Xiaomi Pad 5: Fazit des Hands-ons

Nach dem Hands-on schätzen wir das Xiaomi Pad 5 als anspre­chendes Gesamt­paket ein, das nicht für böse Über­raschungen sorgen dürfte. Das Tablet ist flott, das Display macht sowohl im Hinblick auf Hellig­keit und Auflö­sung als auch in der Einstel­lung mit höherer 120-Hz-Bild­wie­der­hol­rate einen guten Eindruck.

Die Soft­ware MIUI for Pad sieht auf den ersten Blick gut ange­passt aus und bietet Beson­der­heiten wie einen Split-Screen-Modus und ein über­sicht­liches Kontroll­zen­trum, das stark an Apples iPadOS erin­nert.

Der Akku ist mit über 8000 mAh sehr groß ausge­fallen, gleich­zeitig ist das Xiaomi Pad 5 sehr schmal. Das Gewicht mit über 500 Gramm ist auch im Rahmen und verteilt sich gut auf die Größe des Tablets.

Geöffnete Tabs im Überblick
vorheriges weiter… 9/9 – Bild: teltarif.de
  • Split-Screen-Modus
  • Das Display unterstützt bis zu 120 Hz
  • Der Powerbutton
  • Die Kamera erinnert an das Kamera-Design des Xiaomi Mi 11
  • Geöffnete Tabs im Überblick

Mehr zum Thema Tablet