China-Highend

Vermeintliche Spezifikationen von Xiaomi Mi6 und Mi6 Plus aufgetaucht

Kurz vor der Vorstellung der neuen Oberklasse aus China tauchen Gerüchte zur Ausstattung von Xiaomi Mi6 und Mi6 Plus auf. Die Gerüchte sprechen von einem Snapdragon 835 und Sony-Kamera-Sensoren.
AAA
Teilen (8)

Ein Rendering des Xiaomi Mi6Ein Rendering des Xiaomi Mi6 Slashleaks ist eine gern genutzte Anlaufstelle, um Neuigkeiten über unveröffentlichte Mobilgeräte, wie etwa das Xiaomi Mi6 und das Xiaomi Mi6 Plus, zu erhaschen. Nun sind auf dieser Plattform die Datenblätter der zuvor genannten Smartphones aufgetaucht. Die gelisteten Spezifikationen sprechen unter anderem von einem Snapdragon 835, der sowohl im Xiaomi Mi6, wie auch im Xiaomi Mi6 Plus seine Arbeit verrichten soll. Zudem wird eine Dual-Kamera mit 12 Megapixel und Sony-Sensor beim Plus-Modell angegeben. Doch wie vertrauenswürdig ist die Quelle, die hinter diesen Informationen steckt?

Xiaomi Mi6 und Mi6 Plus: Vermeintliche Datenblätter aufgetaucht

Ein neuer Eintrag des Leak-Portals Slashleaks beschäftigt sich mit den in Bälde erwarteten neuen Oberklasse-Smartphones des chinesischen Herstellers Xiaomi. Die kolportierenden Hinweise umfassen fast vollständig ausgefüllte Datenblätter zu den Modellen Mi6 und Mi6 Plus. Das bislang für diese Handys favorisierte SoC Snapdragon 821 soll den Angaben zufolge nicht eingesetzt werden, sondern das aktuelle Top-Modell Snapdragon 835, das wir höchstwahrscheinlich auch im Samsung Galaxy S8 sehen werden.

Was könnte noch im Xiaomi Mi6 stecken?

Den ROM des Xiaomi Mi6 listet die Tabelle, je nach Ausführung, mit 32 GB, 64 GB oder 128 GB, den RAM hingegen mit 4 GB oder 6 GB. Das Display misst laut Tippgeber 5,15 Zoll und löst mit 1920 mal 1080 Bildpunkten auf. Eine 19 Megapixel starke Kamera mit Sonys IMX400-Sensor soll für die Fotografie bei diesem Android-6.0-Smartphone zuständig sein. Für Selfies ist eine 8-Megapixel-Kamera an der Front notiert, der Akku wird mit einer Kapazität von 3200 mAh angegeben.

Die möglichen Spezifikationen des Xiaomi Mi6 Plus

Während sich die Xiaomi-Geschwister beim SoC einig sind, soll sich die Speicherausstattung unterscheiden. Der vermeintliche Insider geht von zwei Ausführungen des Mi6 Plus aus, nämlich 64 GB ROM und 6 GB RAM, sowie 128 GB ROM und 6 GB RAM. Das Full-HD-Display soll bei dieser Phablet-Variante 5,7 Zoll messen. Anstatt der 19-Megapixel-Kamera werden gleich zwei 12-Megapixel-Einheiten im Datenblatt des Xiaomi Mi6 Plus verzeichnet. Bei diesen soll der Sensor Sony IMX362 zum Einsatz kommen. Die 8-Megapixel-Frontkamera wird auch bei Xiaomis Phablet erwähnt, das Betriebssystem könnte jedoch in Form von Android 7.0 Nougat vorinstalliert sein. Der Akku des Mi6 Plus wird mit 4500 mAh angegeben.

Slashleaks-Community zweifelt Glaubhaftigkeit des Xiaomi-Leaks an

Bei Slashleaks können die Mitglieder die bereitgestellten Informationen eines Tippgebers bewerten. Der Informant mit dem Pseudonym BMEMISHAJ bekam eine Glaubhaftigkeit des Gerüchts von lediglich 38 Prozent zugesprochen. Die Angaben sind also mit einer großen Portion Skepsis zu betrachten. Nächsten Monat sollen das Xiaomi Mi6 und das Xiaomi Mi6 Plus offiziell vorgestellt werden. Spätestens dann wissen wir, was wirklich in diesen China-Smartphones steckt.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Gerücht