Highend

Xiaomi Mi6 ist offiziell: 6 GB RAM, Snapdragon 835 & Dual-Kamera

Xiaomi hat mit dem Mi6 sein neues Flaggschiff präsentiert. Es bietet unter anderem 6 GB RAM, einen Snapdragon-835-Chip sowie eine Dual-Kamera. Aber das Modell hat auch Nachteile, wie wir aufzeigen.
AAA
Teilen (9)

Xiaomi hat mit Mi6 sein neues Highend-Smartphone offiziell vorgestellt. Bereits im Vorfeld sind im März einige Spezifikationen durchgesickert, die der Hersteller nun zum Teil bestätigt. So arbeitet im Xiaomi Mi6 mit dem Snapdragon 835 einer der neusten Prozessoren. Der CPU stehen satte 6 GB RAM sowie eine Adreno-540-GPU zur Seite, wie phonearena.com schreibt.

Xiaomi Mi6

Wahlweise wird das Xiaomi Mi6 mit einem internen 64-GB- oder 128-GB-Speicher erhältlich sein. Einen microSD-Slot für die Erweiterung mit einer Speicherkarte bietet das Smartphone nicht. Dafür ist es Dual-SIM-fähig und mit zwei Nano-SIM-Kartenslots ausgestattet. Das Display des Xiaomi-Modells misst 5,15 Zoll in der Diagonale bei einer Auflösung von 1080 mal 1920 Pixel (Pixeldichte: 428 ppi). Dieses wird durch ein kratzfestes Glas geschützt, das zum Rahmen hin leicht gewölbt ist. Auch die Rückseite des Mi6 besteht je nach Ausführung aus Glas oder kratzfestem Keramik. Die Rückseite des Xiaomi Mi6 ist etwas stärker gewölbt und geht fast nahtlos in den Metall-Rahmen über. Direkt unter dem Display ist ein Fingerabdruck­scanner integriert.

Xiaomi Mi6 mit Snapdragon 835 ist offiziell
Xiaomi Mi6 mit Snapdragon 835 ist offiziell

Xiaomi verzichtet beim Mi6 auf 3,5-Millimeter-Klinke

Beim Mi6 hat Xiaomi auf ein 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse verzichtet. In der unteren, schmalen Seite ist ein USB-Typ-C-Port integriert. Für diesen soll sich laut Xiaomi ein USB-C-zu-Klinke-Adapter im Lieferumfang befinden, damit der Besitzer seine gewohnten Kopfhörer auch mit dem Mi6 benutzen kann. Weiter geht es mit dem 3350-mAh-Akku, der laut Hersteller einen Tag bei normaler Nutzung durchhalten soll. Zudem lässt sich der Akku per Quick Charge 3.0 aufladen.

Ein Highlight des Xiaomi Mi6 ist wohl auch die neue Dual-Rear-Kamera auf der Rückseite des Smartphones, dessen zwei Sensoren Aufnahmen mit jeweils 12 Megapixel machen und dabei einen Weitwinkel im 27-Millimeter- bzw. 52-Millimeter-Bereich bieten. Ein Bildstabilisator sowie die Möglichkeit für 4K-Videos runden das Paket ab. Auf der Vorderseite ist eine 8-Megapixel-Kamera für Selfies vorhanden. Ab Werk läuft auf dem Xiaomi Mi6 die fast hauseigene Software MIUI, die auf Android 7.1.1 alias Nougat basiert.

Vorder- und Rückseite des Xiaomi Mi6 je nach Version aus Glas oder Keramik
Vorder- und Rückseite des Xiaomi Mi6 je nach Version aus Glas oder Keramik
Außerdem bietet das Xiaomi Mi6 Unterstützung für Bluetooth 5.0, NFC, WLAN-n und -ac, GPS/A-GPS/Glonass sowie LTE. Leider wird auch von diesem Xiaomi-Smartphone nicht das hierzulande genutzte LTE-Band 20 mit Frequenzen um 800 MHz unterstützt. Das Modell kommt mit den Maßen 145,17 mal 70,49 mal 7,45 Millimeter bei einem Gewicht von 168 Gramm.

Der Release-Termin für das Xiaomi Mi6 ist der 28. April in China. Das Smartphone wird in den Farbvarianten Schwarz, Weiß und Blau sowie in zwei Spezial-Editionen in Keramik und Silber erhältlich sein. Für 363 US-Dollar ist das Xiaomi Mi6 mit 64-GB-Speicher zu haben; die 128-GB-Version kostet 421 US-Dollar. Die Keramik-Variante mit 128 GB ist für 436 US-Dollar verfügbar.

In einem weiteren Artikel erfahren Sie, was beim Importieren eines Smartphones aus Asien zu beachten ist.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Neuvorstellung