Flaggschiff

Xiaomi Mi5 oder Mi4i: Event für 23. April angekündigt

Der chinesische Hersteller Xiaomi könnte auf seinem Event eine abgespeckte Version des Xiaomi Mi4 zeigen. Eventuell wird aber sogar mit dem Xiaomi Mi5 das nächste Highend-Smartphone gezeigt. Wir haben die Details zu­sammen­gefasst.
AAA
Teilen

Xiaomi kündigt Event für den 23. April anXiaomi kündigt Event für den 23. April an Xiaomi wird am 23. April in Neu Dehli (11 Uhr deutscher Zeit) im Rahmen eines speziellen Events wohl sein neues Flaggschiff der Mi-Reihe präsentieren. Der Hersteller hat zu einem globalen Event eingeladen, für das man sich auf der hauseigenen Webseite vor­regis­trieren kann. Neben der Vorstellung des neuen Xiaomi Mi5 rechnen wir damit, dass Xiaomi noch weitere Geräte im Gepäck haben wird - beispiels­weise eine MiWatch oder das MiPad 2.

Xiaomi Mi 5

Bereits Mitte Januar hatte Xiaomi ein Event angekündigt. Auf diesem wurden wider Erwarten aber das Xiaomi Mi Note und Mi Pro gezeigt. Eigentlich hat Xiaomi Events für Neu­vorstellungen bisher in seinem Heimatland China durchgeführt, wie androidcentral.com schreibt. Doch werden wir wirklich schon das Xiaomi Mi5 zu Gesicht bekommen? Immerhin wurde das Vorgänger-Modell das Xiaomi Mi4 - erst Ende Juli im vergangenen Jahr vorgestellt.

Das könnte das Mi5 bieten oder kommt doch das Mi4i?

Das Xiaomi Mi5 könnte mit einem 5,5-Zoll-LC-Display erscheinen, das eine Auflösung von 1 140 mal 2 560 Pixel bei einer Pixeldichte von 534 ppi bietet. Der Snapdragon-810-Prozessor könnte von einer Adreno-430-GPU und 4 GB RAM Unterstützung erhalten. Zudem wird es das Android-Smartphone wohl in den Speicher-Versionen mit 16 GB, 32 GB und 64 GB geben. Den Gerüchten zufolge könnte der Akku eine Kapazität von 3 200 mAh haben. In puncto Kamera-Ausstattung sind zwei Möglichkeiten angegeben. So wird das Xiaomi Mi5 entweder mit einer 16-Megapixel-Hauptkamera oder einer 20,7-Megapixel-Kamera mit Isocell-Technik auf der Rückseite ausgestattet sein. Die Vorderseite soll eine 8-Megapixel-Kamera für Selfie-Fans schmücken.

Eventuell könnte es sich bei der Neuheit auch um das Xiaomi Mi4i handeln. Das Modell geistert bereits seit geraumer Zeit im Netz herum: Ein Gerät mit dieser Bezeichnung wurde nämlich in der Datenbank der IDA (Infocomm Development Authority) entdeckt, wie phonearena.com berichtet. Das Mi4i soll den Angaben zufolge mit einem 1,65-GHz-Octa-Core-Prozessor von Qualcomm ausgestattet sein, dem 2 GB RAM zur Seite stehen. Zum Vergleich: Damit dürfte das Smartphone eine kleinere bzw. abgespeckte Version des Xiaomi Mi4 sein, das 3 GB RAM und einen Snapdragon-801-Prozessor bietet.

Xiaomi ist dafür bekannt, interessante und günstige Smartphones zu produzieren. Der Chinese kann hierzulande auch schon einige Fans vorweisen. Wir werden natürlich darüber berichten, welche neuen Geräte Xiaomi auf dem Event vorgestellt hat.

Einen ersten Eindruck vom Phablet konnten wir uns bereits in einem Hands-On-Test zum Xiaomi Mi Note verschaffen.

Teilen

Mehr zum Thema Xiaomi