Fire-TV-Alternative

Xiaomi Mi TV Stick: Vorbestellung gestartet

Der Mi TV Stick lässt sich in den Vari­anten Full HD und 4K ab sofort bei einem Online­händler vorbe­stellen. Auch euro­päi­sche Nutzer können zuschlagen.

Ende Juli sollen Fire TV Stick und Google Chro­me­cast Konkur­renz in Form des Xiaomi Mi TV Stick erhalten. Eine voll­stän­dige Präsen­ta­tion seitens des Herstel­lers steht zwar noch aus, aber das Strea­ming-Gerät lässt sich schon auf AliExpress vorbe­stellen. Die bis vor kurzem noch befürch­teten horrenden Preise scheinen nicht zuzu­treffen. Der Mi TV Stick ist ab 40 US-Dollar (circa 35,50 Euro) und der Mi TV Stick 4K ab 50 US-Dollar (etwa 44,30 Euro) zu haben. Nach Europa dürfte das Produkt eben­falls kommen, da eine Version mit Euros­te­cker exis­tiert.

Xiaomi Mi TV Stick landet bald im Handel

Der Mi TV Stick kommt bald Der Mi TV Stick kommt bald
Xiaomi
Dass Xiaomi einen eigenen Strea­ming-Stick heraus­bringt, ist schon länger bekannt, die Markt­stra­tegie war bislang aller­dings undurch­sichtig. Die chine­si­sche Online-Platt­form AliExpress bringt jetzt Licht ins Dunkle. Über XiaomiSmart Store kann der Artikel zum rabat­tierten Preis vorbe­stellt werden. Anstatt 60 bis 70 US-Dollar fallen vorüber­ge­hend nur 40 bis 50 US-Dollar an. Als Anschlüsse stehen Stecker für euro­päi­sche, nord­ame­ri­ka­ni­sche, briti­sche und austra­li­sche Steck­dosen zur Auswahl. Es ist explizit von einem globalen Produkt die Rede. So sieht der Mi TV Stick aus So sieht der Mi TV Stick aus
Xiaomi
Die Stan­dard­aus­gabe wartet mit Full HD, 1 GB RAM, 8 GB ROM und Quad-Core-CPU samt Mali-450-GPU auf. Bei der 4K-Version gibt es neben der höheren Auflö­sung mehr Arbeits­spei­cher (2 GB RAM) und einen schnel­leren Grafik­chip (Mali-G31 MP2). Als Betriebs­system verwendet das Duo Android TV auf Basis von Android 9.0 Pie. HDMI, Dual-Band-WLAN, Blue­tooth 4.2 und USB 3.0 Typ C zählen zu den Schnitt­stellen des Xiaomi Mi TV Stick.

Viele Schnell­zu­griffe und hohe Kompa­ti­bi­lität

Die mitge­lie­ferte Fern­be­die­nung des Strea­ming-Geräts besitzt eine dedi­zierte Assi­stant-Taste, es ist also eine Sprach­steue­rung über den Google-Dienst möglich. Netflix und Amazon Prime haben ihrer­seits einen eigenen Knopf spen­diert bekommen. Dank der Verwen­dung von Android TV können Sie über Google Play sämt­liche Portale beziehen, die Sie auch auf dem Smart­phone, Tablet oder einem cleveren Fern­seher nutzen. Ist Ihnen der 28. Juli als Liefer­termin des Mi TV Stick zu spät, bietet sich ein Blick auf die aktuell redu­zierten Amazon Fire TV Sticks bei Media Markt und Co. an.

Mehr zum Thema Streaming