Verkauf

Offiziell: Xiaomi eröffnet ersten Mi Store in Deutschland

Im Früh­jahr will Xiaomi seinen ersten Mi Store in Deutsch­land eröffnen. Auch ein deut­scher Online-Shop ist geplant. Das nächste Flagg­schiff-Handy des Herstel­lers kündigt sich bereits an.
AAA
Teilen (1)

Lange Zeit waren Smart­phones von Xiaomi in Europa nur auf Umwegen zu bekommen. Online-Händler haben die Handys aus China impor­tiert und hier­zulande verkauft. Mitt­lerweile sind die Produkte des Herstel­lers auch offi­ziell auf dem deut­schen Markt gelandet. Dabei setzt Xiaomi bislang ausschließ­lich auf die Koope­ration mit Part­nern. Das wird sich schon bald ändern, wie der Hersteller auf Twitter bestä­tigt hat.

So will das Unter­nehmen nach eigenen Angaben im zweiten Quartal 2020 sein erstes eigens Laden­geschäft in Deutsch­land eröffnen. Im Zeit­raum zwischen April und Juni soll der Mi Store in der nord­rhein-west­fäli­schen Landes­haupt­stadt Düssel­dorf entstehen. Dabei hofft Xiaomi offenbar, dass möglichst viele Fans seiner Produkte zur Eröff­nung erscheinen werden. Wann genau der Shop eröffnet wird, ist noch nicht bekannt.

Weitere Stores geplant?

Einen Mi Store gibt es bald auch in DüsseldorfEinen Mi Store gibt es bald auch in Düsseldorf Unklar ist derzeit auch noch, ob und wann Xiaomi weitere Mi Stores in Deutsch­land plant und welche Stand­orte dafür in Frage kommen. Zumin­dest stellen zahl­reiche Nutzer auf Twitter bereits Fragen nach der Eröff­nung von Laden­geschäften in ihrem Umfeld. Antworten auf die Nach­fragen lässt Xiaomi aber bislang vermissen.

Aller­dings will Xiaomi seine Smart­phones und weitere Produkte künftig auch über einen eigenen Online-Shop anbieten. Ein Foto mit entspre­chendem Hinweis hat Nicolas La Rocco auf Twitter gepostet. Bislang kann man sich auf der Hersteller-Webseite zwar über die hier­zulande offi­ziell vermark­teten Geräte infor­mieren. Der Kauf der Produkte ist auf diesem Weg aber nicht möglich.

Mi 10 Pro kommt als neues Xiaomi-Flagg­schiff

Jüngste Neuheit von Xiaomi ist das Mi 10 Pro, das auch in einer 5G-Version zu haben sein wird. Das Smart­phone wird mit 512 GB internem Spei­cher­platz und 16 GB Arbeits­spei­cher ausge­stattet sein. Zudem verfügt es über einen Akku, der mit einer Kapa­zität von 5250 mAh vergleichs­weise leis­tungs­stark ist.

Mit dem Qual­comm Snap­dragon 865 bekommt das Handy auch einen sehr leis­tungs­fähigen Prozessor. Dafür verzichtet Xiaomi auf eine höhere Display-Auflö­sung als Full-HD. In einem eigenen Beitrag haben wir weitere Details zum Xiaomi Mi 10 Pro veröf­fent­licht.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Xiaomi