EU WAREHOUSE

Xiaomi Mi Box: 4K-TV-Box mit Android TV unter 100 Euro

Nutzer können sich die Mi Box von Xiaomi mit Android TV für unter 100 Euro aus Europa bestellen. Das Gerät bietet eine 4K-Bildausgabe.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (5)

Nutzer können ihren alten Fernseher auf unterschiedliche Wege zum Smart-TV aufrüsten. Beispielsweise lässt sich ein Chromecast-Stick von Google per HDMI anschließen oder der Anwender entscheidet sich für eine TV-Box mit mehr Rechenpower. Auch der chinesische Hersteller Xiaomi mischt auf dem Markt der Streaming-Boxen mit und hat mit der Mi Box ein passendes Produkt im Portfolio. Interessenten können das Gerät für etwas unter 100 Euro aus Europa bestellen.

4K-Streaming mit der Mi Box4K-Streaming mit der Mi Box Bei der Mi Box hat Xiaomi einen Quad-Core-Prozessor mit einer Taktung von 2 GHz je Kern verbaut. Der Prozessor kann auf 2 GB DDR3-RAM zugreifen. Für die Grafikberechnung kommt eine Mali 450 GPU zum Einsatz. Diese sorgt für eine UHD-Darstellung bei 60 Frames, wie der Hersteller im Datenblatt verspricht. Android TV 6.0 findet auf dem 8 GB kleinen Festspeicher Platz.

Anschlüsse und weitere Details

Nutze können Apps über den Play Store nachinstallierenNutze können Apps über den Play Store nachinstallieren Die Mi Box verfügt über zwei USB-2.0-Ports, wobei einer davon ein Mirco-USB-Anschluss mit USB-OTG-Support ist. Weiterhin ist zur Speicher­erweiterung ein microSD-Kartenslot an Bord. Die Box wird per HDMI 2.0a mit dem TV verbunden und das Gerät bietet Support für den 4K-Kopierschutz­standard HDCP 2.2. Weiterhin soll sich die TV-Box von Xiaomi per Firmware-Update um HDR10/HLG HDR-Support erweitern lassen, um bei geeigneten Filmen ein besonders kontrastreiches Bild zu erhalten. Damit der Nutzer die TV-Box direkt verwenden kann, liegt dem Lieferumfang ein HDMI-Kabel bei. Für die Nutzung der 4K-Funktionalität ist ein UHD-TV erforderlich. Für die Verbindung zum Internet hat der Hersteller WLAN-ac (802.11a/b/g/n/ac, 2,4 /5 GHz) verbaut.

Damit Anwender bequem auf die unterschiedlichen Funktionen der TV-Box zugreifen können, legt der Hersteller der Mi Box eine Bluetooth-Fernbedienung bei, die auch über ein Mikrofon für die Sprachsteuerung verfügt. Laut der Gerätebeschreibung werden über 68 verschiedene Sprachen unterstützt. Die Sprachbefehle nimmt die Box aktuell hingen nur in Englisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch entgegen. Für die Sprachsuche wird der Google-Voice-Service verwendet.

Preis und Verfügbarkeit

Interessenten können die Box aktuell bei dem Händler geekbuying.com aus dem spanischen Lager für 98,08 Euro vorbestellen. Dadurch entfällt für Kunden die Bezahlung der Einfuhrumsatzsteuer, zusätzliche Versand­gebühren fallen ebenfalls nicht an. Die Auslieferung der Box soll in den nächsten zwei bis drei Tagen erfolgen.

In einer weiteren Meldung hatten wir über den Smartphone-Verkaufsstart von Xiaomi in Europa berichtet.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Streaming