Neuvorstellung

Xiaomi Mi A1: Mit purem Android & LTE Band 20 nach Europa

Xiaomi hat mit dem Mi A1 sein neuestes Smartphone präsentiert. Als Teil des Android-One-Programms kommt es mit purem Android und dem Google Assistant. Erhältlich wird es unter anderem in einigen deutschen Nachbarländern sein.
AAA
Teilen (9)

Xiaomi Mi A1Xiaomi Mi A1 Wie angekündigt hat Xiaomi sein nächstes großes Smartphone präsentiert. Das Gerät wird unter dem Namen Mi A1 vermarktet und soll offiziell auch in einigen Ländern Europas auf den Markt kommen - darunter unter anderem Polen, Tschechien, Griechenland und Russland. Das Besondere am Neuling ist dessen Oberfläche. Denn das Mi A1 ist Teil des Android-One-Programms und wird somit mit purem Android ohne die Xiaomi-Oberfläche MIUI ausgeliefert. Auch der Google Assistant ist zum Start an Bord.

Als Betriebssystem setzt Xiaomi auf die Android-Version 7.1.1. Allerdings sollen Updates in schnelleren Zyklen als bisher ausgeliefert werden. Die Chancen auf eine baldige Aktualisierung auf Android 8 alias Oreo stehen somit sehr gut.

Xiaomi Mi A1 kommt nach Europa

Xiaomi Mi A1
Da Xiaomi das Mi A1 offiziell auch in einigen von Deutschland nicht allzu weit entfernten Ländern verkauft, sollte der Import des Smartphones etwas einfacher werden als bisher. Freuen dürften sich Interessierte auch über die Unterstützung des hierzulande nicht unwesentlichen LTE-Band 7 und 20. Das Smartphone funkt neben LTE Cat.6 (inkl. VoLTE) auch über GSM und UMTS sowie Dualband-WLAN ac.

Ein Snapdragon 625 treibt das Mi A1 zusammen mit 4 GB Arbeitsspeicher an. Der Octa-Core-Chip ist im 14-Nanometer-FinFET-Verfahren gefertigt und besitzt acht Cortex-A53-Kerne mit bis zu 2 GHz Taktfrequenz. Der interne Speicher hat eine Kapazität von 64 GB und lässt sich mittels microSD-Karte um zusätzlich bis zu 128 GB erweitern. Alternativ kann der Speicherkartenslot für eine zweite Nano-SIM-genutzt werden - das Mi A1 wird somit zum Dual-SIM-Smartphone.

Xiaomi Mi A1
Neues Smartphone kommt auch nach Europa
Auf der Rückseite des vollständig aus Metall gefertigten Gehäuses findet sich sowohl ein Fingerabdrucksensor als auch eine Dual-Kamera mit zweifach optischem Zoom und Phase-Detection-Autofokus. Beide Sensoren machen Bilder mit bis zu 12 Megapixel, die Brennweiten der Objektive unterscheiden sich jedoch. Bei der ersten Kamera beträgt die Brennweite 26 Millimeter, bei der zweiten 50 Millimeter. Die Frontkamera mach Fotos mit bis zu 5 Megapixel.

Das Xiaomi Mi A1 besitzt ein 5,5 Zoll großes Full-HD-Display und hat die Maße 155,4 mal 75,8 mal 7,3 Millimeter. Das Gewicht wird mit 165 Gramm angegeben. Der Akku ist fest im Gehäuse eingebaut und hat eine Kapazität 3080 mAh. Angeboten wird das Gerät sowohl in Schwarz als auch in den Farbversionen Gold und Rosé-Gold. Wann genau das Xiaomi Mi A1 in Europa auf den Markt kommen wird, ist nicht bekannt - allzu lang dürfte es jedoch nicht dauern. Auch den Preis hat der Hersteller noch nicht genannt.

Die besten Smartphones 2017 finden Sie in einer Übersicht.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Xiaomi