108-MP-Boliden

Xiaomi Mi 10 (Pro) vorgestellt - Galaxy S20 Ultra in günstig

Das Xiaomi Mi Note 10 war das erste 108-Mega­pixel-Smart­phone, nun schickt der Hersteller seine neueste Ober­klasse ins Rennen. Das Mi 10 (Pro) ist güns­tiger als das Galaxy S20 Ultra, aber über­zeugt auch die Ausstat­tung?

Da der Mobile World Congress 2020 abge­sagt wurde, müssen die Hersteller auf alter­native Zeit­punkte für ihre Smart­phone-Vorstel­lungen auswei­chen. Xiaomi war in dieser Hinsicht beson­ders schnell und präsen­tierte schon heute sein Ober­klasse-Duo Mi 10 und Mi 10 Pro. Die Markt­einfüh­rung fällt – zumin­dest in China – eben­falls rasant aus, bereits ab dem morgigen Freitag steht das High-End-Gespann im Heimat­land des Konzerns in den Regalen. Bei den Kamera- und Akustik-Experten DxOMark konnten sich die heraus­ragende 108-Mega­pixel-Kamera und die quali­tativen Stereo-Laut­spre­cher des Xiaomi Mi 10 Pro die ersten Plätze sichern.

Mi 10 Pro: Erschwing­liche Alter­native zum Galaxy S20 Ultra?

Das Xiaomi Mi 10 Pro in voller Pracht Das Xiaomi Mi 10 Pro in voller Pracht
Xiaomi

Datenblätter

Samsungs Galaxy S20 Ultra stellt einen großen Fort­schritt in der Mobile-Foto­grafie dar, bittet aber auch entspre­chend zur Kasse. Mindes­tens 1349 Euro müssen inves­tiert werden. Da klingt der Einstiegs­preis für das Xiaomi Mi 10 Pro von 4999 chine­sischen Yuan, was umge­rechnet etwa 659 Euro entspricht, deut­lich attrak­tiver. Für diese humane Summe erhalten Käufer einen schnellen Snap­dragon-865-Chip­satz, 8 GB RAM und 256 GB internen Spei­cher.

Bei der Haupt­kamera scheint der Sensor Samsung Isocell Bright HMX Verwen­dung zu finden, der auch im Mi Note 10 Pro zum Einsatz kommt. Somit gibt es eine Auflö­sung von bis zu 108 Mega­pixel (Blende f/1.7). Der opti­sche Bild­stabi­lisator beugt unscharfen Fotos vor. Ein 8-Mega­pixel-Tele­objektiv (10x Hybrid Zoom / Blende f/2.0 / opti­scher Bild­stabi­lisator), ein 12-Mega­pixel-Tele­objektiv (2x opti­scher Zoom / Blende f/2.0) und ein 20-Mega­pixel-Ultra­weit­winkel-Modul (Blende f/2.2) runden das Paket ab. Selfies werden mit 20 Mega­pixel geschossen, wobei die Licht­stärke f/2.0 beträgt.

Weitere Ausstat­tungs­merk­male des Mi 10 Pro

Die Kamera des Xiaomi Mi 10 Pro Die Kamera des Xiaomi Mi 10 Pro
Xiaomi
Für eine bessere Ausleuch­tung in dunk­leren Arealen sorgt ein drei­fache LED-Blitz. Filme nimmt das Smart­phone wie die Samsung-Konkur­renz auf Wunsch in 8K auf. Der Bild­schirm des Xiaomi Mi 10 Pro misst 6,67 Zoll, basiert auf einem Super-AMOLED-Panel und beher­bergt 2340 x 1080 Pixel. Eine 90-Hz-Bild­wieder­holfre­quenz und HDR10+ zählen zu den Premium-Features. Als Betriebs­system ist Android 10 mit der Benut­zerober­fläche MIUI 11 vorin­stal­liert.

An Konnek­tivität hält das Mi 10 Pro LTE mit bis zu 2 GBit/s, 5G mit bis zu 7,5 GBit/s, WLAN mit bis zu 10 GBit/s (Dual-Band / Wi-Fi 6), Blue­tooth 5.1, GPS, NFC, Infrarot und USB Typ C (2.0) parat. Das chine­sische Modell unter­stützt das hier­zulande wich­tige LTE-Band 20 (800 MHz) nicht. Falls das Smart­phone nach Deutsch­land kommt, dürfte sich dieser Umstand ändern. Der Finger­abdruck­sensor des Mi 10 Pro ist in den Bild­schirm inte­griert. Auf einen 3,5-mm-Anschluss für Kopf­hörer müssen Sie leider verzichten. Ein 4500 mAh umfas­sender Akku treibt das Mobil­gerät an. Die Lade­geschwin­digkeiten beein­drucken mit 65 W kabel­gebunden und 30 W kabellos.

Der kleine Bruder: Xiaomi Mi 10

Farbausführungen des Xiaomi Mi 10 Farbausführungen des Xiaomi Mi 10
Xiaomi
Äußer­lich glei­chen sich Mi 10 und Mi 10 Pro zum Groß­teil. Die tech­nischen Werte vari­ieren jedoch teil­weise. So wurden die beiden Tele­objek­tive gestri­chen und durch eine Makro-Einheit und einen Tiefen­sensor (beide 2 Mega­pixel) ersetzt. Die Auflö­sung der Ultra­weit­winkel-Kamera sinkt zudem von 20 Mega­pixel auf 13 Mega­pixel. Abstriche müssen Sie auch bei der Lade­geschwin­digkeit hinnehmen, die auf 30 W (kabel­gebunden und kabellos) redu­ziert wurde. Einen kleinen Vorteil hat das Xiaomi Mi 10 aber gegen­über dem Mi 10 Pro – die Akku­kapa­zität ist mit 4780 mAh etwas höher. Display, Chip­satz, Konnek­tivität und Betriebs­system sind hingegen iden­tisch.

Preis und Verfüg­barkeit von Mi 10 und Mi 10 Pro

Vorder- und Rückseite von Mi 10 Vorder- und Rückseite von Mi 10
Xiaomi
Xiaomi bringt sein Flagg­schiff-Duo pünkt­lich zum morgigen Valen­tinstag in den chine­sischen Handel. Das Mi 10 kostet mit 128 GB Flash und 8 GB RAM 3999 Yuan (527 Euro), mit 256 GB Flash und 8 GB RAM 4299 Yuan (567 Euro) und mit 256 GB Flash und 12 GB RAM 4699 Yuan (620 Euro).

Für die Pro-Ausgabe spricht der Hersteller Preis­empfeh­lungen von 4999 Yuan / 659 Euro (256 GB Flash und 8 GB RAM) 5499 Yuan / 725 Euro (256 GB Flash und 12 GB RAM) sowie 5999 Yuan / 791 Euro (512 GB Flash und 12 GB RAM) aus. Zwar ist das Galaxy S20 Ultra dem Mi 10 Pro in puncto Kamera und Display über­legen, dennoch handelt es sich um ein faires Angebot von Xiaomi. (via GSMArena)

Mehr zum Thema Neuvorstellung