5G-Handys

Mi 10 (Pro) und Lite: Xiaomi zeigt drei neue 5G-Smartphones

Xiaomi hat soeben die neue Mi-10-Serie für Deutsch­land vorge­stellt. Mi 10, Mi 10 Pro und Mi 10 Lite unter­stützen alle 5G.

Xiaomi hatte bereits am Montag einen Live-Stream abge­halten und unter anderem das Redmi Note 9S für die Märkte Malaysia, Singapur und Thai­land vorge­stellt.

Nun hat es eine weitere Produkt­vorstel­lung gegeben, die der chine­sische Smart­phone-Hersteller über den YouTube-Kanal "Xiaomi Deutsch­land" über­tragen hat. Die Rede des Presen­ters Shou Zi Chew, Presi­dent of Inter­national Xiaomi, wurde simultan über­setzt und auf einen globalen Produkt-Launch verwiesen.

Insge­samt hat Xiaomi mit dem Mi 10, Mi 10 Pro und Mi 10 Lite drei Smart­phones vorge­stellt, die den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G unter­stützen.

Xiaomi Mi 10(Pro) 5G

Xiaomi Mi 10 Xiaomi Mi 10
Bild: Xiaomi
Das Xiaomi Mi 10(Pro) 5G verfügt über ein 6,67 Zoll großes AMOLED-Panel (vorne wie hinten Gorilla Glass 5), das in der Lage ist, eine höhere Bild­wieder­holrate von 90 Hz darzu­stellen. Die 20-Mega­pixel-Front­kamera ist als Punch-Hole in das Display inte­griert - ein beliebtes Design-Feature, das mitt­lerweile von vielen Smart­phone-Herstel­lern verwendet wird. Beide Modelle verfügen über einen Finger­abdruck­sensor unter dem Display.

Datenblätter

Für Dampf - und damit für die Verwen­dung des 5G-Stan­dards - sorgt Qual­comms Snap­dragon 865. Damit macht Xiaomi das richtig, was beim Mi Note 10, das im November vergan­genen Jahres vorge­stellt wurde, nämlich die Verwen­dung eines aktu­ellen Ober­klasse-Chips und nicht obere Mittel­klasse, kriti­siert wurde. Der Arbeits­spei­cher beträgt 8 GB und die interne Spei­cher­kapa­zität liegt bei 256 GB. Das Mi 10 wird es zusätz­lich auch in einer Version mit 128 GB geben. Xiaomi Mi 10 Pro Xiaomi Mi 10 Pro
Bild: Xiaomi
Die Unter­schiede zwischen dem Mi 10 und dem Mi 10 Pro liegen im Detail. So hat das Pro-Modell eine Akku­kapa­zität von 4500 mAh vorzu­weisen. Der Strom­spei­cher unter­stützt kabel­gebun­denes schnelles Laden mit einer Ausgangs­leis­tung von maximal 50 Watt, schnelles Laden mit 30 Watt ist drahtlos möglich. Im Liefer­umfang ist ein passendes Lade­gerät enthalten, das bis 65 Watt unter­stützt. Das Mi 10 hat mit 4780 mAh zwar einen nicht signi­fikant größeren Akku, schnelles Laden ist aber nur mit 30 Watt kabel­gebunden bezie­hungs­weise drahtlos möglich. Ein passendes Lade­gerät, das 30 Watt schnelles Laden unter­stützt, liegt wie auch beim Pro-Modell im Liefer­umfang bei. Die Modelle unter­stützen auch das kabel­lose Aufladen von Gadgets an der Gehäu­serück­seite. Die Quad-Kameras des Mi 10 und Mi 10 Pro Die Quad-Kameras des Mi 10 und Mi 10 Pro
Screenshot: teltarif.de
Weitere Unter­schiede finden sich in der tech­nischen Ausstat­tung der Haupt­kamera der beiden Mi-10-Modelle. Sie verfügen zwar beide über eine Quad­kamera, die mit einem 108-Mega­pixel-Haupt­objektiv arbeitet. Die Unter­schiede zwischen den Kame­rasys­temen von Mi 10 und Mi 10 Pro sind aber bei den weiteren Objek­tiven zu finden. Die voll­stän­digen Specs im Vergleich sehen Sie im beigefügten Screen­shot vom Live-Stream-Event.

Auf die Kamera legt Xiaomi auch einen großen Fokus. So spielen die Video­aufnahme-Funk­tionen eine beson­dere Rolle. Verschie­dene Modi, die Aufnahmen in einer hohen 8K-Auflö­sung ermög­lichen, "Portrait-Video-Modus", "Color-Mode", mit dem beispiels­weise nur das Portrait farbig und der Hinter­grund schwarz-weiß darge­stellt werden kann, "Shot Steady" für opti­sche Bild­stabi­lisie­rung sowie ein "Pro Mode" mit erwei­terten Features zur Aufnah­meop­timie­rung.

Im Bereich der Foto­grafie liegen die Unter­schiede auch in den verschie­denen Zoom­stufen, die die beiden Geräte unter­stützen. So ist das Xiami Mi 10 Pro beispiels­weise in der Lage, Aufnahmen mit einem 10-fach-Hybrid­zoom und einen 50-fach-Digi­talzoom zu erzeugen.

Weiterhin verfügt das Mi 10 (Pro) über ein Dual-Stereo-Laupt­spre­cher­system, USB-C-Anschluss, NFC-Support und die Möglich­keit, das Gerät per Gesichts­erken­nung zu entsperren. Einen 3,5 mm Klin­kenan­schluss gibt es nicht.

Xiaomi Mi 10 Lite 5G

Xiaomi Mi 10 Lite 5G Xiaomi Mi 10 Lite 5G
Bild: Xiaomi
Mit dem Mi 10 Lite hat Xiaomi ein Smart­phone vorge­stellt, das sich zwar im Mittel­klas­sebe­reich ansie­delt, aber dennoch mit 5G-Unter­stüt­zung kommt. Im Vergleich zum Mi 10 (Pro) sind die Spezi­fika­tionen abge­speckt. So gibt es zwar eine Quad-Kamera, die kommt aber "nur" mit einem 48-Mega­pixel-Haupt­sensor. Das Display ist mit 6,57 Zoll ein wenig kleiner und bietet auch keine höhere Bild­wieder­holfre­quenz. Die Front­kamera befindet sich außerdem statt als Punch-Hole an der Seite als Wasser­tropfen-Notch mittig inte­griert.

Als CPU wird mit dem Snap­dragon 765G eben­falls ein Modell von Qual­comm verwendet, das 5G-Unter­stüt­zung bietet. Die Akku­kapa­zität beträgt 4160 mAh, der Strom­spei­cher lässt sich mit 20 Watt schnell wieder aufladen.

Preise und Verfüg­barkeit

Das Mi 10 Pro wird es in den Farben "Alpin White" und "Solstice Grey" mit 8 GB/256 GB zu einem Preis von 999 Euro geben. Das Mi 10 mit 8 GB/256 GB wird in den Farben "Twilight Grey" und "Coral Green" 899 Euro kosten, die Version mit 128 GB 799 Euro. Der offi­zielle Verkaufs­start beginnt ab dem 7. April. Die Geräte lassen sich ab morgen vorbe­stellen und bis zum 6. April bekommen Vorbe­steller einen "Xiaomi Metal Carry-on Luggage 20 Zoll" dazu (Käufe über mi.com/de und Saturn/MediaMarkt, Expert, Spar­handy, DeinHandy, Amazon und Otto).

Wer das Mi 10 bei o2, Voda­fone, 1&1 (zwischen dem 28. März und dem 30. März), Euro­nics und aetka (zwischen dem 28. März und dem 6. April) vorbe­stellt, erhält einen Mi LED TV 4A mit einer Diago­nale von 32 Zoll ohne Aufpreis dazu.

Der genaue Markt­start des Xiaomi Mi 10 Lite 5G ist noch nicht bekannt, genannt wurde aber der Monat Mai. Kosten soll das Gerät 349 Euro.

Xiaomi hatte zahl­reiche weitere Neuvor­stel­lungen wie Router, Smart-TV, Luft­reiniger und Earphones im Gepäck. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema 5G