Launch-Event

Xiaomi Mi 11 Ultra: Zwei-Display-Handy kommt am 29. März?

Das Mi 11 ist auf dem Markt. Xiaomi könnte in der kommenden Woche in einem "Mega Launch"-Event ein Ultra-Modell vorstellen.

Ende Dezember vergan­genen Jahres stellte Xiaomi das Mi 11 vor. Der Hersteller ist mitt­ler­weile auch groß­flä­chig in Europa unter­wegs, weswegen die Veröf­fent­lichung hier­zulande sehr wahr­schein­lich war. Anfang Februar präsen­tierte Xiaomi das Mi 11 nun auch für unsere Regionen.

Seit dem steht aber immer noch eine Frage im Raum: Wird es weitere Modelle vom Mi 11 geben und wenn ja, wann? Gerüchten zufolge ist von einem Mi 11 Pro und einem Mi 11 Ultra die Rede.

Xiaomi könnte das nun offi­ziell machen und kündigt für den 29. März einen "Mega Launch" an, bei nun die Nach­folger von Mi 10 Pro und Mi 10 Ultra vorge­stellt werden könnten.

"#XiaomiMegaLaunch"

Xiaomi kündigt ein Mega-Event an Xiaomi kündigt ein Mega-Event an
Bild: Xiaomi via Twitter-Kanal @Xiaomi
Über den Twitter-Kanal "Xiaomi" hat der chine­sische Konzern mit dem Hashtag "#XiaomiMegaLaunch" für den 29. März ein großes Event ange­kün­digt. Details außer­halb eines "Xiaomi 2021 New Product Launch" gibt es keine, was den Raum für Speku­lationen öffnet. Das Event wird vermut­lich als globales Launch-Event abge­halten und ist nicht auf eine Region beschränkt.

Zeitnah zum Launch-Event des Xiaomi Mi 11 tauchten im Februar Infor­mationen zu einem Modell mit der Bezeich­nung Xiaomi Mi 11 Ultra auf. Auffäl­ligstes Element ist das füllige Kamera-Modul auf der Rück­seite, was ein zweites Mini-Display behei­matet, was hoch­qua­lita­tive Selfies mit der Haupt­kamera des Handys ermög­lichen soll. Das wäre beson­ders inno­vativ, und Xiaomi könnte damit ein Modell präsen­tieren, um aus der Smart­phone-Masse heraus­zuste­chen.

Die Kamera neben dem Display soll einen Weit­winkel-Sensor mit 50 Mega­pixel, einen Ultra­weit­winkel-Sensor mit 48 Mega­pixel und ein Tele­foto mit eben­falls 48 Mega­pixel und bis zu fünf­fach opti­schem Zoom besitzen. Der digi­tale Höchst­zoom liegt bei 120-fach.

Mi 11 Ultra: Über 1000 Euro realis­tisch

Darüber hinaus soll das Mi 11 Ultra ein 6,81-Zoll-Display mit 120-Hz-Bild­wie­der­hol­rate besitzen. Hat das Xiaomi Mi 11 den Snap­dragon 888 als CPU, würde ein Ultra-Modell mit großer Wahr­schein­lich­keit auch auf die Leis­tung des Qual­comm-Prozes­sors zurück­greifen.

Kabel­gebun­denes Laden soll bis 67 Watt unter­stützt werden, kabel­loses Laden eben­falls mit 67 Watt. Die Akku­kapa­zität des Mi 11 Ultra könnte 5000 mAh betragen. Ob das alles so zutrifft, bleibt abzu­warten. Das Xiaomi Mi 11 beginnt preis­lich bei ab 800 Euro. Es ist zu erwarten, dass Xiaomi bei mögli­chen Pro- und Ultra-Modellen noch­mals drauf­schlägt. Am kommenden Montag sind wir schlauer.

Das Xiaomi Mi 11 konnten wir bereits im Test­labor begrüßen. Hervor­zuheben sind die ausge­zeich­nete Perfor­mance und die sehr guten Fotos bei schlechtem Licht. Ob das Xiaomi Mi 11 mit weiteren Vorzügen punkten kann und ob wir auch Kritik üben, lesen Sie im ausführ­lichen Test­bericht.

Mehr zum Thema Großereignisse und Events