Foldables

Galaxy Z Flip 3: Xiaomi soll an Samsung-Konkurrent arbeiten

Xiaomi hat ein Foldable veröf­fent­licht. Das Format orien­tiert sich am Samsung Galaxy Z Fold 3. Nun könnte auch das Flip 3 im Klapp­handy-Design Konkur­renz bekommen.

Xiaomi stellte Ende März das Mix Fold vor. Das Foldable verfügt über ein Display im 4:3-Format - im Früh­jahr die direkte Konkur­renz zum Galaxy Z Fold 2 5G und zum Huawei Mate X2, die eben­falls dieses Format haben.

Die Neuvor­stel­lung des Mix Fold offen­barte zwar nur Preise für den chine­sischen Markt, zum dama­ligen Wech­sel­kurs umge­rechnet ergaben sich aber deut­lich güns­tigere Preise als bei Samsung und Huawei.

Offi­ziell erhält­lich ist das Mix Fold hier­zulande aller­dings nicht. Ob es über­haupt nach Europa bezie­hungs­weise Deutsch­land kommt, steht noch nicht fest. Denkbar wäre eher, dass Xiaomi versu­chen wird, hier­zulande mit künf­tigen Gene­rationen in den Foldable-Markt einzu­steigen.

Xiaomi-Foldable im Flip-3-Design

Ein weiteres Foldable von Xiaomi könnte dem Galaxy Z Flip 3 von Samsung Konkurrenz machen Ein weiteres Foldable von Xiaomi könnte dem Galaxy Z Flip 3 von Samsung Konkurrenz machen
Foto/Montage: teltarif.de, Logos: Xiaomi/Samsung

Datenblätter

Das Galaxy Z Flip 3 5G von Samsung ist an das Design klas­sischer Klapp­handys ange­lehnt. Das Display ist schmal und lang­gezogen und in der Mitte faltbar. Aufgrund des Formats ist es deut­lich kompakter als sein großer Bruder Galaxy Z Fold 3 5G, das zur glei­chen Zeit im August in diesem Jahr vorge­stellt wurde.

Mit Verbes­serungen zum Vorgänger und einem güns­tigeren Einstiegs­preis will Samsung die Fold­ables einer brei­teren Masse schmack­haft machen. Die Version des Galaxy Z Flip 3 5G mit 128 GB Spei­cher schlägt mit 1049 Euro zu Buche, immer noch viel Geld, aber nicht teurer als einige "normale" Flagg­schiffe von Apple, Samsung, Xiaomi und Co.

Abwegig erscheint die Vorstel­lung nicht, dass auch Xiaomi an einem Modell mit ähnli­chem Design arbeitet. Auf die Infor­mation sind wir durch das Online-Portal Gizchina aufmerksam geworden, das auf den Blogger @DCS verweist, der sich über die chine­sische Social-Media-Platt­form Weibo über Xiaomis Pläne geäu­ßert hat.

Offi­ziell bestä­tigt ist hier noch nichts. Sollte Xiaomi ein Foldable mit Flip-3-Design veröf­fent­lichen, bleibt trotzdem erstmal die Frage, ob das Modell über­haupt in Deutsch­land erscheinen wird.

Wenn Sie sich für das Samsung Galaxy Z Flip 3 5G inter­essieren, können Sie Details zum Foldable in einem Test­bericht nach­lesen. Weitere Eindrücke lesen Sie sowohl im Erfah­rungs­bericht als auch im Wasser­test.

Mehr zum Thema Faltbare Geräte