KFZ

Gerücht: Xiaomi beschäftigt sich mit Elektroautos

Xiaomi beschäf­tigt sich mit dem Thema Elek­tro­mobi­lität, will gegen­wärtig aber keine eigenen Autos bauen. Für die Zukunft scheint das aber nicht ausge­schlossen zu sein.

Baut Xiaomi bald auch Autos? Baut Xiaomi bald auch Autos?
Foto: Image licensed by Ingram Image, Logo; Xiaomi, Montage: teltarif.de
Seit Jahren gibt es Gerüchte um ein eigenes Auto von Apple. Nachdem es um dieses Thema für einige Zeit recht ruhig war, haben sich die Hinweise in den vergan­genen Wochen über­schlagen. Doch chine­sischen Medi­enbe­richten zufolge beschäf­tigt sich noch ein weiterer Smart­phone-Hersteller mit der Auto­mobil-Branche. Dabei soll es sich um Xiaomi handeln, das nach dem asia­tischen Heimat­markt mitt­ler­weile auch in Europa Fuß gefasst hat.

Gerüchte, denen zufolge es bereits konkrete Pläne für ein eigenes Elektro-Auto von Xiaomi gibt, hat das Unter­nehmen einem Bericht des Online­maga­zins Gizmochina mitt­ler­weile demen­tiert - zumin­dest für den Moment. Was die Zukunft bringt, bleibe aber abzu­warten. Mögli­cher­weise beob­achtet der chine­sische Konzern also den Markt, um zu einem späteren Zeit­punkt über einen mögli­chen Einstieg zu entscheiden.

Neu sind die Gerüchte um ein Auto von Xiaomi - ähnlich wie bei Apple - ohnehin nicht. Schon 2014 gab es erste Hinweise auf derar­tige Pläne. Span­nend ist zudem, dass der Konzern zwar nach eigenen Angaben keine aktu­ellen Pläne zum Bau von Fahr­zeugen verfolgt, aber auch nicht demen­tiert, sich grund­sätz­lich mit dem Thema Elek­tro­mobi­lität zu beschäf­tigen.

Soft­ware statt Hard­ware?

Baut Xiaomi bald auch Autos? Baut Xiaomi bald auch Autos?
Foto: Image licensed by Ingram Image, Logo; Xiaomi, Montage: teltarif.de
Gizmochina mutmaßt, dass sich Xiaomi mögli­cher­weise noch in einer frühen Entwick­lungs- oder Planungs­phase befindet. Denkbar wäre aber auch, dass Xiaomi gar nicht unbe­dingt eigene Fahr­zeuge herstellen will. Auch das Soft­ware-Geschäft für die Auto­mobil-Indus­trie ist durchaus lukrativ. Sprich: Das Unter­nehmen könnte ähnliche Pläne wie Google oder Huawei verfolgen und komplette Betriebs­sys­teme für die Auto­mobil­indus­trie liefern.

Neben Xiaomi werden auch anderen chine­sischen Konzernen wie Baidu und Ali Auto-Pläne nach­gesagt. Die Unter­nehmen könnten den Markt beob­achten und sich in Stel­lung bringen, wenn die Elek­tro­mobi­lität sich in den kommenden Jahren immer weiter durch­setzen sollte, sodass auch die Nach­frage nach entspre­chenden Fahr­zeugen steigt.

Zum Apple Car gab es zuletzt Hinweise über einen mögli­chen Markt­start irgend­wann im Zeit­raum zwischen 2024 und 2029. Es gibt aber auch Beob­achter, die nach wie vor auf dem Stand­punkt stehen, dass Apple keine Autos bauen, sondern den etablierten Herstel­lern eine Art "carOS" als Soft­ware-Komplett­lösung verkaufen will.

Einer der Pioniere bei der Elek­tro­mobi­lität ist Tesla. Der Hersteller machte sich zuletzt unbe­liebt, weil beispiels­weise die Preise für die Nutzung der Super­charger ange­hoben wurden.

Mehr zum Thema Xiaomi