Nur in China

Absage: Xiaomis Leica-Handy kommt nicht nach Europa

Xiaomi 12S, 12S Pro und 12S Ultra sollen nicht nach Europa kommen. Das habe der Konzern einem Bericht zufolge offi­ziell bestä­tigt.

Xiaomi stellte kürz­lich die 12S-Serie vor. Die Modelle sind die ersten des Konzerns mit einer Koope­ration mit dem Kame­raher­steller Leica. Der Launch von Xiaomi 12S, Xiaomi 12S Pro und Xiaomi 12S Ultra erfolgte zunächst für den chine­sischen Markt. Das ist nicht unge­wöhn­lich, ist Xiaomi doch in China behei­matet. Ankün­digungen für den globalen Markt erfolgen meist später in einem unab­hän­gigen Launch-Event.

Einem Bericht zufolge soll das zumin­dest für die Xiaomi-12S-Serie aber nicht zutreffen. Wer das Leica-Kamera-Handy haben will, kann nur den Umweg über den Import gehen.

Xiaomi 12S: Kein Launch in Europa?

Xiaomi 12S Ultra Xiaomi 12S Ultra
Bild: Xiaomi
Einem Bericht des Online-Portals Android Autho­rity zufolge habe Xiaomi offi­ziell auf Nach­frage bestä­tigt, dass die Xiaomi-12S-Serie exklusiv für den Heimat­markt China erscheine. Demnach werden die drei erst in dieser Woche vorge­stellten Modelle mit der dicken kreis­runden Kamera auf der Rück­seite nicht offi­ziell in Europa und damit nicht hier­zulande vertrieben.

Nun soll das aber nicht bedeuten, dass es in Deutsch­land keine Xiaomi-Smart­phones mit Leica-Kamera geben wird. Die Part­ner­schaft zwischen Xiaomi und dem Kame­raher­steller soll dem Bericht zufolge länger währen und über die Xiaomi-12S-Serie hinaus­gehen. Es ist also zu erwarten, dass andere künf­tige Flagg­schiffe des Konzerns eben­falls von der Part­ner­schaft mit Leica gekenn­zeichnet sind - und dass diese auch zu uns kommen.

Vor wenigen Monaten erschien hier­zulande erst das Xiaomi 12. Das als Nach­folger gehan­delte Xiaomi 13 dürfte demnach noch etwas auf sich warten lassen. Für den China-Markt wurden die Modelle der 12er-Serie aber schon Ende Dezember vergan­genen Jahres enthüllt. Durchaus vorstellbar, dass Xiaomi auch in diesem Jahr wieder so verfährt und das Xiaomi 13 in weniger als sechs Monaten erst­malig der Öffent­lich­keit präsen­tiert. Zu erwarten ist, dass auch im kommenden Flagg­schiff eine Kamera mit Leica-Brand verbaut ist.

Xiaomi war kürz­lich mit neuen IoT-Produkten in Paris unter­wegs. Der Hersteller zeigte unter anderem sein erstes Conver­tible. Das konnten wir uns in einem Hands-on anschauen.

Mehr zum Thema Smartphone