Gaming

Xbox Game Pass Ultimate: Microsoft testet Familien-Abo

Über 100 Spiele bietet die Biblio­thek des Xbox Game Pass Ulti­mate. Teil­nehmer des Xbox-Insi­ders-Programm in Kolum­bien und Irland können nun ein neues Modell testen, mit dem das Teilen des Abodienstes mit anderen Gamern möglich ist.

Der Game Pass Ulti­mate ist das Spiele-"Netflix" von Micro­soft. Kunden des Abo-Dienstes können für eine monat­liche Gebühr auf eine Spie­lebi­blio­thek mit über 100 Titeln zugreifen. Der Game Pass Ulti­mate wird sowohl für PC- als auch Xbox-Konso­len­spieler ange­boten. Darüber hinaus können ausge­wählte Titel über die Cloud gestreamt werden, auch über mobile Geräte wie Smart­phones und Tablets.

Der Xbox Game Pass Ulti­mate schlägt mit monat­lichen Kosten in Höhe von 12,99 Euro zu Buche. Das Abo ist dann für eine Person bezie­hungs­weise Haus­halt gültig. Es besteht aber die Möglich­keit, beispiels­weise auf einer Konsole mehrere Profile anzu­legen und den Game Pass so nutzen zu können. Im Game Pass Ultimate sind über 100 Spiele enthalten Im Game Pass Ultimate sind über 100 Spiele enthalten
Bild: Microsoft, Screenshot: teltarif.de
Eine andere Option wird jetzt vom Anbieter getestet. Es geht um das Teilen des Abos mit bis zu vier weiteren Personen. Die Kosten erhöhen sich zwar dadurch, teilt man sie aber durch fünf, redu­zieren sich die Kosten gegen­über dem Einzelabo erheb­lich.

Fami­lien-Abo für Nutzer in Kolum­bien und Irland

Der Xbox Game Pass Ulti­mate kann derzeit in Kolum­bien und Irland mit anderen Spie­lern im Rahmen eines Test­pro­gramms geteilt werden, wie der Anbieter im englisch­spra­chigen News-Bereich erklärt. Damit das möglich ist, müssen sich die anderen Spieler im glei­chen Land befinden. Es funk­tio­niert also nicht, wenn sich die Spieler, die sich ein Game-Pass-Ulti­mate-Abo teilen wollen, in zwei verschie­denen Ländern aufhalten.

Die Frage ist, was das neue Modell kostet. Laut Infor­mation des Anbie­ters soll die verblei­bende Zeit einer bestehenden Mitglied­schaft in die Zeit des neuen Abo-Modells umge­rechnet werden. Wie das Online-Portal TheVerge berichtet, soll das neue Abo-Modell in Irland 21,99 Euro pro Monat kosten. Ob und wann das neue Abo-Modell zu uns kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Gaming über das Smart­phone ist ein großes Thema. OnePlus stellte in dieser Woche das OnePlus 10T vor, unter anderem soll ein neues Kühl­system dafür sorgen, dass das Handy beim mobilen Zocken nicht zu heiß wird.

Mehr zum Thema Spiele