Spielestreaming

Xbox Cloud Gaming jetzt auch auf Windows 10 per App

Wer Video­spiele über Xbox Cloud Gaming konsu­miert, kann dies ab sofort in der regu­lären Xbox-App auf Windows-10-Endge­räten. Wir schil­dern Ihnen die Anfor­derungen.

Xbox Cloud Gaming ist ein unkom­pli­zierter Strea­ming-Dienst, der sich nun auch auf Windows-Rech­nern ohne Browser-Zwang verwenden lässt. Micro­soft infor­miert in einem Blog­bei­trag über die Inte­gra­tion des Services in der Xbox-Desktop-Anwen­dung. Der Dienst steht in 22 Ländern, darunter Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz, per App bereit. Aller­dings gibt es mehrere Voraus­set­zungen. Eine Mitglied­schaft bei Game Pass Ulti­mate, ein Gamepad und Windows 10 sind Pflicht. Des Weiteren handelt es sich bei dem Update um eine Beta­ver­sion für Xbox Insider.

Spie­lestrea­ming via Xbox-App

Cloud Gaming nun in der Xbox-App Cloud Gaming nun in der Xbox-App
Microsoft
Desktop-Computer, Note­books, Conver­tibles und Tablets müssen keine Leis­tungs­wunder sein, um die neuesten Video­spiele darzu­stellen. Bei Xbox Cloud Gaming findet die Berech­nung der Games über Server von Micro­soft statt. Während das Spie­lestrea­ming unter Android per App funk­tio­niert, mussten sich Windows-10-Nutzer bislang mit dem Inter­net­browser begnügen. Das hat jetzt, zumin­dest für Xbox Insider, ein Ende.

In der Xbox-App für Windows 10 findet sich nach einer Aktua­lisie­rung auf die neueste Beta­ver­sion ein Menü­ein­trag für Xbox Cloud Gaming wieder. Somit laufen Sie etwa nicht mehr Gefahr, ein Spiel verse­hent­lich durch Schließen des falschen Tabs unge­wollt zu beenden. Außerdem lässt sich unkom­pli­ziert zwischen dem Game und Anwen­dungen wech­seln. Laut Micro­soft ist das Update jetzt für alle 22 Länder, in denen es die Xbox-App gibt, verfügbar.

Ein Xbox Insider werden

Wenn Sie das Cloud-Gaming via Xbox App auf Windows 10 auspro­bieren wollen, müssen Sie dem Programm Xbox Insider beitreten. In diesem testet Micro­soft verschie­dene Gaming-bezo­gene Neue­rungen vor einem öffent­lichen Update. Für die Regis­trie­rung ist die App Xbox Insider Hub erfor­der­lich. Dadurch entstehen keine Zusatz­kosten. Aller­dings muss die Voll­jäh­rig­keit für die Nutzung erreicht sein. Nach erfolg­rei­cher Frei­schal­tung sollte Cloud Gaming in der regu­lären Xbox-App auftau­chen.

Mögli­cher­weise müssen Sie sich jedoch ein paar Stunden oder Tage gedulden. Zu den Features zählen erwei­terte Einla­dungs­mög­lich­keiten für Mitspieler und eine Über­prü­fung von Verbin­dungen zum Gamepad und Netz­werk. Reiz­voll ist der benö­tigte Strea­ming-Dienst Xbox Game Pass Ulti­mate unter anderem durch den Micro­soft Flight Simu­lator 2020.

Mehr zum Thema Cloud Gaming