Veranstaltung

iOS 13 & mehr: Apple lädt zur WWDC 2019 ab 3. Juni ein

Am 3. Juni wird Apple iOS 13, das nächste Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch, vorstellen. Der Termin für die Entwicklerkonferenz WWDC ist offiziell bestätigt.
AAA
Teilen (3)

Bereits seit einigen Wochen wird darüber spekuliert, dass die jährliche Entwicklerkonferenz von Apple, die WWDC, in diesem Jahr in der Woche ab 3. Juni stattfindet. Jetzt hat der amerikanische Technologiekonzern den Termin bestätigt. Demnach findet die diesjährige Worldwide Developers Conference vom 3. bis 7. Juni in San Jose im McEnery Convention Center statt.

Dieses Mal gibt es ein Jubiläum zu feiern, denn die Veranstaltung findet zum 30. Mal statt. Teilnehmer werden einen Einblick in die Zukunft der von Apple eingesetzten Betriebssysteme iOS, macOS, watchOS und tvOS erhalten. Wie immer wird die Konferenz mit einer Keynote am ersten Tag eröffnet, auf der Apple die neuen Firmware-Versionen vorstellen wird.

iOS 13 Beta 1 unmittelbar nach der Keynote

Termin für WWDC 2019 stehtTermin für WWDC 2019 steht Am 3. Juni werden wir demnach iOS 13, das nächste große Software-Update für iPhone, iPad und iPod touch, zu sehen bekommen. Unmittelbar nach der Keynote wird Apple voraussichtlich eine erste Beta-Version des neuen Betriebssystems für Entwickler zum Download anbieten. Mit einigen Wochen Verzögerung wird die öffentliche Beta-Version folgen.

Für iOS 13 wird unter anderem ein Dark Mode erwartet. Zudem könnte es Optimierungen speziell für das iPad geben. Apple will das Tablet verstärkt auch für Produktivität positionieren. Aber auch ein Blick auf die Zukunft von macOS könnte spannend werden. Liefert Apple einen Hinweis auf einen Wechsel auf ARM-Prozessoren? Kommen wahrhaftig die Universal-Apps, die sich auf iOS und macOS gleichermaßen nutzen lassen?

Sehen wir zur WWDC auch neue Hardware?

Hardware spielt auf der WWDC nur eine untergeordnete Rolle. Dennoch ist es nicht ausgeschlossen, dass Apple die Keynote auch nutzen wird, um beispielsweise neue iMacs oder ein neues 12-Zoll-MacBook zu zeigen. In früheren Jahren hatte Apple die Entwicklerkonferenz wiederum sogar genutzt um jeweils neue iPhone-Modelle zu zeigen.

Entwickler können bis zum 20. März Tickets "beantragen". Die Karten werden nach Angaben von Apple nach dem Zufallsprinzip vergeben. Wer nicht live in Kalifornien dabeisein kann, wird die Möglichkeit bekommen, die Livestreams von der Keynote und von weiteren Events im Rahmen der WWDC zu nutzen.

Wie in einer weiteren Meldung berichtet, findet das nächste Special Event von Apple indes schon am 25. März statt.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Apple