WLAN-Netz
*

Tipps: So finden Sie den richtigen Platz für den WLAN-Router

Der WLAN-Router ist das Herzstück des WLAN-Netzes. Daher sollte man sich bei der Positionierung des Gerätes besonders viel Mühe geben. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie alles achten müssen und geben Tipps.
Von Marleen Frontzeck-Hornke / Paol Hergert
AAA
Teilen (23)

Wer kennt das nicht - man möchte mit dem Smartphone oder Tablet über das heimische WLAN im Internet surfen, aber man erhält kein zufriedenstellendes Signal. Damit der Nutzer das richtige bzw. ein gutes WLAN-Signal bekommt, spielen viele Faktoren eine Rolle. Aus diesem Grund haben wir für Sie im Folgenden einige Tipps zusammengestellt, wie Sie den perfekten Standort für den Router finden.

WLAN-Router richtig platzieren

Wer in den eigenen vier Wänden ein starkes WLAN-Signal möchte, der kann schon vor der Installation bzw. Platzierung des Routers gegen die üblichen WLAN-Bremsen vorbeugen. Dazu gehören Wasserleitungen, Fußbodenheizungen, Mauern, Wände und Ecken, die das Funk-Signal enorm abschwächen können. So sollte der Router möglichst zentral in der Nähe von Türen im Haus oder in der Wohnung aufgestellt werden. Damit sich die Funkwellen ungehindert ausbreiten können, ist es ratsam, möglichst wenige Hindernis zwischen den Router und dem WLAN-fähigen Endgerät zu haben. Der Keller ist für den Router-Standort keine gute Wahl, wenn man ein vernünftiges WLAN-Signal möchte.

Warum man den Router erhöht aufstellen sollte, lesen Sie auf der nächsten Seite.

Den richtigen Platz für den WLAN-Router finden
1/6 – Fotos: AVM/Telekom, Montage: teltarif.de
  • Den richtigen Platz für den WLAN-Router finden
  • Router erhöht aufstellen
  • Potentielle Störquelle
  • Antennen richtig ausrichten
  • Einen Repeater benutzen
Teilen (23)

Mehr zum Thema Router