Unterwegs

WLAN in Regionalzügen geplant

In Rheinland-Pfalz wird die Einführung von WLAN im Regionalexpress geprüft. Bis Juni 2019 sei die Einführung auf einer ersten langlaufenden Strecke geplant. Die Deutsche Bahn will ab nächstem Sommer kostenloses WLAN im ICE anbieten.
Von mit Material von dpa
AAA
Teilen

Im ICE surfen 1.-Klasse-Fahrgäste schon gratis über drahtlose Zugänge im Internet - in ein paar Jahren soll das auch im Regionalexpress zwischen Koblenz und Emmerich (RE5) am Niederrhein möglich sein. Von Juni 2019 an ist hier die Einführung von WLAN geplant, wie der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Roger Lewentz (SPD) auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Landtagsfraktion mitteilte. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt fordert dieses bereits seit längerem.

Auf anderen Strecken im nördlichen Rheinland-Pfalz wolle der Zweckverband SPNV-Nord bis Mitte 2016 ebenfalls WLAN-Nachrüstung und Netzabdeckung prüfen. Auch der für den Süden zuständige Zweckverband SPNV-Süd befasse sich mit dem Thema. Er schätze die Kosten für eine WLAN-Ausstattung der 63 Dieseltriebwagen der Privatbahn Vlexx auf rund eine Million Euro. Laut Lewentz zeichnet sich diese Nachrüstung vor allem für längere regionale Strecken ab, "da in diesen Zügen die Aufenthaltsdauer der Reisenden insgesamt höher ist".

ICE-Fernverkehr bereits mit WLAN ausgerüstet

Erste konkrete Planungen für WLAN im RegionalexpressErste konkrete Planungen für WLAN im Regionalexpress In ganz Deutschland wächst das Interesse an WLAN in Regionalzügen. Laut der Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr (BAG SPNV) zieht sich die Umsetzung aber voraussichtlich eine Reihe von Jahren hin. Ab Dezember 2015 soll es im Elektro-Netz Niedersachsen Ost (ENNO) ebenfalls kostenloses WLAN geben.

Im Fernverkehr der Deutschen Bahn immerhin soll schon Mitte 2016 die zweite Klasse folgen. Das betrifft jedoch zunächst nur den ICE, IC- und EC-Züge verfügen nicht über die entsprechenden WLAN-Accesspoints. Schon heute kann in der zweiten Klasse des ICE WLAN kostenpflichtig genutzt werden. Allerdings gibt es hier nach wie vor viele Beschwerden von Nutzern, dass die gelieferten Datenraten überschaubar seien, so dass viele lieber die klassischen Mobilfunknetze nutzen, sofern diese verfügbar sind.

Die Deutsche Bahn hat jedoch viele Pläne, welche digitalen Dienste sie ihren Kunden in naher und ferner Zukunft ermöglichen will. Diese haben wir kürzlich zusammengestellt.

Teilen

Mehr zum Thema Deutsche Bahn