WLAN-Hotspot

Immer mehr deutsche Flughäfen bieten kostenloses WLAN

Fluggäste erwarten auf deutschen Flughäfen vermehrt Gratis-Internet
AAA
Teilen

Kostenloses WLAN über einen Hotspot war auf deutschen Flughäfen lange eine Seltenheit, internationale Flughäfen waren hier deutlich spendabler. Seit einigen Monaten ziehen aber vermehrt deutsche Flughäfen mit Gratis-Netzzugang nach. Das Handelsblatt hat heute eine Übersicht über die Angebote der zehn wichtigsten Flughäfen veröffentlicht.

Wie bereits berichtet hat der Frankfurter Flughafen im Dezember die kostenlose WLAN-Nutzung für 30 Minuten pro Tag und Fluggast gestartet, aber auch andere Flughäfen bieten mittlerweile vergleichbare Angebote. Besonders attraktiv ist das Angebot am Flughafen Köln-Bonn.

Vorreiter Köln-Bonn: WLAN unbegrenzt kostenlos

Immer mehr deutsche Flughäfen bieten kostenloses WLANImmer mehr deutsche Flughäfen bieten kostenloses WLAN Laut Recherchen des Handelsblatts bekommen Flughafen-Manager immer häufiger den Wunsch nach einem Gratis-WLAN am Flughafen zu hören. In Deutschland am ehesten zu Herzen genommen hat sich dies der Flughafen Köln-Bonn: Dort hat der Anbieter FairSpot zusammen mit der Flughafentechnik ein WLAN aufgebaut, das die Fluggäste unbegrenzt kostenlos nutzen können.

Wer sich einmal beim Anbieter registriert, muss sich bei wiederholten Flughafenbesuchen nicht jedes Mal neu anmelden - die Registrierung ist für ein Jahr gültig. In den AGB stimmt der Nutzer einer verschlüsselten Protokollierung der Login-Daten und -Zeiten sowie des Datenvolumens zu. Nur im Falle von Straftaten sollen diese Daten an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden. Die Protokolle bekannter Tauschbörsen hat FairSpot ausgesperrt. Momentan nutzen nach Angaben des Betreibers täglich mehr als 1 000 Personen das Gratis-Netz.

Gemischte Finanzierung: 30 Minuten gratis in München und Frankfurt

Die Flughäfen in München und Frankfurt werden von der Telekom mit WLAN versorgt. Bei der Abrechnung haben sich die beiden Flughafenbetreiber für eine gemischte Finanzierung entschieden. Die ersten 30 Minuten sind für den Fluggast kostenlos, die Kosten übernimmt der Flughafenbetreiber. Danach tickt der Gebührenzähler für den Nutzer - es fallen die regulären Kosten für einen Telekom-Hotspot an. Bei gewissen Telekom-Tarifen ist allerdings eine kostenlose Hotspot-Flat inklusive, beispielsweise beim Call & Surf Comfort Plus sowie bei einigen Complete-Mobil- und web’n’walk-Tarifen. Eine komplette Übersicht aller Tarife mit Hotspot-Flat findet man im Dokument AGB und Preise für HotSpot [Link entfernt] .

Laut Angaben des Handelsblatts arbeiten die Flughafenbetreiber von Düsseldorf und Nürnberg an einem ähnlichen Modell mit 30 Minuten Gratis-WLAN. Momentan muss der Fluggast an diesen beiden Airports ab der ersten Minute für den WLAN-Zugang bezahlen.

Eine interessante Konstruktion hat sich der Hamburger Flughafen einfallen lassen - dort kommt es nämlich darauf an, an welcher Stelle des Flughafens man sich aufhält. Zwischen den Gates A17 und C16 bietet ein Sponsor unbegrenztes Gratis-WLAN an, im Rest des Terminals wird der Fluggast ab der ersten Minute zur Kasse gebeten.

Berlin, Hannover und Stuttgart: Momentan nur kostenpflichtiges Surfen

Der Hannoveraner Flughafen, der momentan nur ein kostenpflichtiges Netz anbietet, denkt bei soviel Konkurrenz über einen (eventuell begrenzt) kostenlosen Zugang für Fluggäste nach. Bei den ebenfalls gebührenpflichtigen WLANs der beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld wird sich wohl nichts mehr ändern: Beide Airports werden am 2. Juni geschlossen, und am 3. Juni öffnet der neue Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg seine Pforten. Ob es dort Gratis-WLAN geben wird, verhandelt der Betreiber momentan noch.

Auf dem Flug-Drehkreuz der sparsamen Schwaben ist allerdings kein kostenloses Surfen vorgesehen: Nach Informationen des Handelsblatts ist am Flughafen Stuttgart momentan keine Umstellung von kostenpflichtigem WLAN auf ein (beschränktes) Gratis-Angebot geplant.

Die Gebühren der bekanntesten kommerziellen Hotspot-Anbieter hat teltarif.de auf der Seite Kosten und Konditionen gesammelt, auf den Flughäfen können aber auch spezielle Tarife gelten. Wichtige Sicherheitshinweise kann man auf unserer Seite WLAN-Sicherheit an Hotspots nachlesen.

Mehr zum Thema Surfen am WLAN-Hotspot

Teilen