über All

WLAN-Internet bei Air Canada im Test

WLAN im Flug­zeug ist heut­zutage Stan­dard. Wirk­lich gut funk­tioniert die Technik aber nur in den seltensten Fällen. Nun haben wir den Test bei Air Canada gemacht.

Internet im Flug­zeug ist heut­zutage fast schon zum Stan­dard geworden. Vor allem für Lang­stre­cken­flüge haben die meisten Anbieter ihre Flug­zeuge für WLAN-Zugänge ausge­rüstet. Wir haben das Internet über den Wolken in den vergan­genen Jahren mehr­fach getestet. Die Erfah­rungen waren dabei gemischt. In einigen Fällen war die Perfor­mance zumin­dest auf einem Teil der Reise in Ordnung, auf anderen Flügen war der Internet-Zugang hingegen unbrauchbar.

Nun hatten wir die Möglich­keit, den WLAN-Zugang von Air Canada auf einem Flug von Frank­furt am Main nach Calgary auszu­probieren. Warum sich dazu ein eigener Test­bericht lohnt? Ganz einfach: Die Qualität des Internet-Zugangs bei der kana­dischen Flug­gesell­schaft hat über­rascht - und zwar im posi­tiven Sinne. Ange­boten werden verschie­dene Tarife - vom Ein-Stunden-Pass über einen Zugang für den gesamten aktu­ellen Flug bis hin zu einem Monats­pass. Internet bei Air Canada im Test Internet bei Air Canada im Test
Foto: teltarif.de

WLAN-Hotspot ab Errei­chen der Reise­flug­höhe aktiv

Der WLAN-Zugang stand unmit­telbar nach Errei­chen der Reise­flug­höhe zur Verfü­gung. Wir haben mit dem Apple iPhone XS Max, das wir für den Test verwendet haben, die Verbin­dung mit dem Hotspot "ACWiFi" aufge­baut. Nach Öffnen des Safari-Brow­sers wurden wir auto­matisch auf die Landing Page geleitet, die unter anderen über die verfüg­baren Tarife infor­miert, die ange­boten werden.

Wir haben den Tarif für den gesamten Flug ("Strea­ming Flight Pass") für 29,75 kana­dische Dollar, umge­rechnet etwa 20,50 Euro, gewählt. Die Bezah­lung war über eine Kredit­karte möglich und inner­halb von rund zwei Minuten stand der Internet-Zugang zur Verfü­gung. Per E-Mail erhielten wir noch eine Kauf­bestä­tigung bzw. Rech­nung. WLAN-Hotspot im Flugzeug WLAN-Hotspot im Flugzeug
Foto: teltarif.de

Internet-Zugang sehr stabil

Bei der Nutzung fiel auf, dass der Internet-Zugang deut­lich stabiler als von Luft­hansa gewohnt war. Während des gesamten Fluges regis­trierten wir keine nennens­werten Ausfälle. Das Surfen im Internet war problemlos möglich, Chats über WhatsApp und Tele­gram klappten eben­falls gut. Aber auch Radio­strea­ming - etwa über die TuneIn-Radio-App - war über viele Stunden ohne Aussetzer möglich.

Musik­strea­ming über Spotify war eben­falls ohne Aussetzer möglich. Auch die Podcast-Nutzung mit der Pocket-Casts-App klappte. Hier wurden neue Episoden abon­nierter Podcasts zuver­lässig herun­terge­laden. Das gelang bei früheren Tests mit Internet im Flug­zeug entweder über­haupt nicht oder nur extrem langsam.

Auf Seite 2 lesen Sie unter anderem, welche Erfah­rungen wir mit Video­strea­ming und Tele­fonie über den WLAN-Hotspot im Flug­zeug gemacht haben.

1 2

Mehr zum Thema Internet im Flugzeug