WiFi

WLAN Call bei der Deutschen Telekom im Test

Wir berichten darüber, wie WLAN Call bei der Deutschen Telekom funktioniert und welche Erfahrungen wir in der Praxis gemacht haben. Es gibt deutliche Unterschiede zur Funktionsweise des Dienstes beim Mitbewerber Vodafone.
AAA
Teilen (41)

Nachdem wir WiFi Calling bei Vodafone einem Test unterzogen haben, wollten wir nun auch das WLAN Call genannte Produkt der Deutschen Telekom ausprobieren. Den Test haben wir mit einem Samsung Galaxy S6 Edge und einer SIM-Karte durchgeführt, die für Voice over LTE und WLAN Call freigeschaltet ist.

Samsung Galaxy S6 Edge

Nach der Erstinbetriebnahme unseres Testequipments tauchte im Menü kein Punkt zum Thema WLAN Call auf. Auch fehlte das Symbol im Startmenü des Smartphones, das auf eine Verbindung mit dem WLAN-Call-Server hinweist. Des Rätsels Lösung: Auf dem Smartphone war noch eine ältere Firmware installiert, mit der die Telefonate im WLAN-Netz nicht möglich ist.

Aktuelle Firmware muss installiert sein

WLAN Call bei der Telekom im TestWLAN Call bei der Telekom im Test Im Menü Einstellungen - Geräteinformationen hielten wir Ausschau nach der Verfügbarkeit einer neuen Firmware-Version. Diese wurde sofort gefunden und konnte per Klick auf den Touchscreen heruntergeladen werden. Das Update hatte einen Umfang von etwas mehr als 408 MB, was darauf hindeutet, dass hier offenbar umfangreiche Änderungen vorgenommen wurden.

Nach der Installation der neuen Firmware konnten wir WLAN Call im Menü Telefon - Einstellungen aktivieren. Das ist die gleiche Stelle wie bei der Firmware von Vodafone für das gleiche Smartphone-Modell. Die Telekom ermöglicht das Ein- und Ausschalten der WLAN-Call-Funktion zusätzlich im Menü Einstellungen - Mobile Netzwerke.

Voice over LTE kann wiederum mit der Telekom-Firmware nur im Menü Einstellungen - Mobile Netzwerke ein- und ausgeschaltet werden, nicht aber im Menü Telefon - Einstellungen. Wirklich logisch ist die Menüstruktur für diese beiden Sprachdienste also bei beiden Netzbetreibern nicht.

WLAN Call funktionierte zunächst nicht

Wir haben das Samsung Galaxy S6 Edge mit dem gleichen WLAN-Netz verbunden, in dem wir zuvor den WiFi-Calling-Test mit Smartphone und SIM-Karte von Vodafone durchgeführt haben. Das WLAN-Call-Symbol tauchte aber auch nach längerer Wartezeit und nach einem Neustart des Telefons nicht im Handy-Display auf und Telefonate wurden über das am Aufenthaltsort ebenfalls verfügbare LTE-Netz der Deutschen Telekom aufgebaut

Auch ein Test mit einem zweiten WLAN-Netz am Aufenthaltsort schlug fehl. VoLTE-Anrufe waren aber möglich. Da die Telekom VoLTE und WLAN Call als einheitliche Option betrachtet sollte es somit auch möglich sein, ein Gespräch zu führen, das IP-basiert über die WLAN-Verbindung aufgebaut wird.

Auf Seite 2 erfahren Sie unter anderem, wie wir WLAN Call von der Deutschen Telekom dann doch noch nutzen konnten.

1 2 3 letzte Seite
Teilen (41)

Mehr zum Thema Wifi-Calling