Verschlechterung

WinSIM: Teils schlechtere Konditionen für Neukunden (Update)

Zur Preiserhöhung bei WinSIM-Bestandskunden sind noch nicht alle Fragen geklärt, da verschlechtert WinSIM heimlich, still und leise die Neukunden-Konditionen in einem günstigen Tarif.
AAA
Teilen (12)

WinSIM ist momentan in den Schlagzeilen, weil die Drillisch-Marke für Bestandskunden die Preise erhöht, allerdings die Verträge nach einem Widerspruch erst einmal belässt, wie sie sind.

Mittlerweile hat sich heraus­ge­stellt, dass WinSIM auch Änderungen an einem Neu­kunden-Tarif vorgenommen hat. Der Preis für den Tarif ist zwar gleich geblieben, allerdings fehlt nun ein Tarifbestandteil, dass zu diesem Preis bislang inklusive war.

SMS-Flat wurde aus dem Tarif gestrichen

Verschlechterung bei einem WinSIM-TarifVerschlechterung bei einem WinSIM-Tarif Der WinSIM-Tarif LTE All 2 GB, den es mit einmonatiger sowie 24-monatiger Laufzeit gibt, kostet bei zweijähriger Mindest­ver­trags­lauf­zeit 7,99 Euro monatlich bei einer einmaligen Anschlussgebühr von 14,99 Euro. Bevorzugt der Kunde die einmonatige Mindestvertragslaufzeit, werden monatlich 9,99 Euro Grundgebühr sowie einmalig 19,99 Euro Anschlusspreis berechnet.

Zu diesem Preis waren bislang eine unlimitierte Allnet-Flat in alle deutschen Netze sowie 2 GB Datenvolumen enthalten, das mit bis zu 50 MBit/s versurft werden konnte, bevor die Datenautomatik zuschlägt. Außerdem beinhaltete der Tarif eine SMS-Flat - doch die ist nun weggefallen. Ruft man nun die ausführlichen Tarifbedingungen des LTE All 2 GB auf, ist dort zu lesen, dass pro SMS nun 9 Cent in alle Netze berechnet werden. Die restlichen Konditionen bleiben gleich.

Offenbar betrifft diese Änderung nur Neukunden. Hinweise auf eine Änderung für Bestandskunden liegen teltarif.de momentan nicht vor. Bei Tarifen mit einmonatiger Laufzeit könnte Drillisch rein theoretisch die Bestandskunden mit Monatsfrist auf den Wegfall der SMS-Flat hinweisen und diese dann aus dem Vertrag nehmen, bei Kunden mit Zweijahres-Vertrag wäre dies erst mit einer dreimonatigen Ankündigungsfrist vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit möglich.

An den höheren Tarifstufen LTE All 3 GB und LTE All 4 GB hat sich unterdessen nichts geändert, diese beinhalten weiterhin eine unlimitierte SMS-Flat in alle deutschen Netze.

Update 12:30 Uhr: Anschlusspreise sinken aktionsweise

Nach Veröffentlichung unseres Artikels hat WinSIM nochmals die Webseite aktualisiert. Im Rahmen einer Aktion beträgt der einmalige Anschlusspreis für die LTE-All-Tarife bei Bestellung bis zum 3. April nur 4,99 Euro statt 14,99 Euro, allerdings nur bei den Tarifen mit zweijähriger Mindestvertragslaufzeit. Die Anschlusspreise der einmonatigen Tarifvarianten bleiben unverändert. Auch bei den LTE-Mini-Tarifen ändert sich nichts. Ende des Updates.

Wer checken will, was die Konkurrenten zum WinSIM LTE All 2 GB kosten und was sie beinhalten, kann den Tarifrechner von teltarif.de konsultieren.

Teilen (12)

Mehr zum Thema WinSIM