Neuer Versuch

Probleme behoben: Update auf Windows RT 8.1 wieder verfügbar

Microsoft bietet neue RT-Version wieder im Store zum Download an
Von Rita Deutschbein mit Material von dpa
AAA
Teilen

Besitzer eines Tablets mit Windows RT können ab sofort wieder Version 8.1 des Betriebs­systems herunterladen. Das Update, das ursprünglich bereits am vergangenem Donnerstag von Microsoft bereit­gestellt worden war, wurde am Samstag nach der Veröffent­lichung aus dem Windows Store entfernt. Grund dafür waren diverse Probleme beim Start­vorgang. Einige Nutzer konnten im schlimmsten Fall ihren PC nach der Installation der neuen Software-Version nicht mehr hochfahren, da wichtige Boot-Dateien fehlten. Es erschien lediglich ein Bluescreen mit dem Titel "Recovery". Betroffen war nach Angaben des Unternehmens aber nur einer von etwa 1 000 Rechnern, darunter sowohl die Surface-RT-Modelle von Microsoft sowie Rechner anderer Hersteller.

Probleme behoben: Update auf Version 8.1 für Windows RT wieder verfügbarZeitgleich mit dem Start der neuen Surface-Tablets steht auch das Update auf RT 8.1 wieder zur Verfügung Windows RT ist eine spezielle Variante von Windows 8 für mobile Geräte mit ARM-Prozessor und kommt beispiels­weise auf Microsofts hauseigenem Tablet Surface RT zum Einsatz. Programme wie der Windows Media Player und das Media Center fehlen im Vergleich zur Vollversion. Das neue Windows RT 8.1 soll viele Verbesserungen bieten, unter anderem lassen sich nun die Kacheln freier anordnen und auch der Start-Button wurde wieder eingeführt.

Update auf Windows 8.1 ohne Probleme

Das Update auf Windows 8.1 für Notebooks und PCs, das ebenfalls seit dem vergangenen Donnerstag zum Download angeboten wird, war von dem Problem nicht betroffen. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört - wie bei der neuen RT-Version - unter anderem der Start-Button, den es nun wieder gibt. Auch wurde die neue Version für den Einsatz in Unternehmen optimiert und Normal-Nutzer können sich ihre Ober­fläche nun besser auf ihre Wünsche anpassen. Zudem haben Nutzer nun die Möglichkeit, direkt zum Desktop zu booten. Bislang gelangten Anwender nach dem Start zunächst einmal zu der bekannten Kachel-Ansicht.

Teilen

Mehr zum Thema Windows RT