Betriebssystem

Update-Verzögerungen: So bekommen Sie die neueste Windows-Phone-Software

Besitzer eines Nokia Lumia 925 bzw. Lumia 1020 von der Deutschen Telekom warten noch auf das aktuelle Betriebssystem. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Windows Phone immer aktuell halten können und wie Sie auch wieder ein Downgrade durchführen können.
AAA
Teilen

Apple gibt Software-Updates immer parallel für alle Kunden frei. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Land oder bei welchem Mobilfunk-Provider das Gerät gekauft wurde. Auch Blackberry hat am vergangenen Donnerstag gezeigt, dass sich eine neue Firmware auch gleichzeitig für nahezu alle Besitzer eines Geräte-Modells veröffentlichen lässt. Deutlich schlechtere Erfahrungen machen die Nutzer eines Android-Smartphones und eines Windows Phone, wo es immer wieder zu Verzögerungen bei der Freigabe von Software-Aktualisierungen kommt.

Aktueller Stein des Anstoßes sind die Denim-Updates für die Nokia-Lumia-Modelle 925 und 1020 bei der Deutschen Telekom. Während Besitzer eines solchen Smartphones ohne Netzbetreiber-Branding und auch Nutzer eines Lumia 925 bzw. Lumia 1020 von Vodafone oder o2 längst die aktuelle Version des Windows-Phone-Betriebssystems erhalten haben, müssen sich Telekom-Kunden weiterhin in Geduld üben.

Telekom mit widersprüchlichen Angaben zum Update

Windows-Phone-Updates kommen nicht immer zeitnahWindows-Phone-Updates kommen nicht immer zeitnah Im Kundenforum des Bonner Telekommunikationsunternehmens hatten Telekom-Mitarbeiter auf entsprechende Anfragen zuerst geantwortet, der Netzbetreiber plane nicht die Veröffentlichung des Updates. Erinnerungen an o2 werden wach, wo es im Sommer vergangenen Jahres ebenfalls zu Verzögerungen kam, als es darum ging, den Nutzern die seinerzeit aktuelle Windows-Phone-Version mit dem Codenamen Cyan zur Verfügung zu stellen.

Die Telekom stellte zwar mittlerweile im Rahmen eines Forenposts klar, dass das Update nun doch veröffentlicht werden soll, dennoch ist die Situation für betroffene Kunden, die die neuen Features zeitnah nutzen möchten, nicht zufriedenstellend. Einen Zeitrahmen für die Veröffentlichung von Windows Phone Denim wurde nämlich noch nicht genannt.

So installieren Sie vorab die aktuellste Windows-Phone-Version

Interessenten, die möglichst frühzeitig die aktuellste Version des Windows-Phone-Betriebssystems auf ihrem Smartphone nutzen möchten, haben die Möglichkeit, auf die Preview für Entwickler auszuweichen. Dazu muss ein Developer-Account angelegt werden, der aber kostenlos erhältlich ist. Danach wird auf dem Smartphone die App Preview for Developers installiert. Nach dem Login wird die aktuellste Firmware als Update gefunden und installiert. Details zur Vorgehensweise haben wir in einer eigenen Meldung bereits beschrieben.

Beim Update bleiben alle Daten und Einstellungen auf dem Smartphone erhalten. Zu bedenken gilt hier, dass mit der Preview for Developers Beta-Versionen installiert werden. Je nach Smartphone-Modell kann das jetzt auch schon eine Variante von Windows 10 sein, die allerdings, wie in einer weiteren Meldung beschrieben, bislang noch nicht alle Features bietet, die Nutzer von ihrem Handy gewohnt sind.

Sobald sich eine Firmware auf dem Smartphone befindet, bei der man zunächst bleiben möchte, kann die Preview-Funktion aber auch wieder abgeschaltet werden. Dann erhält das betroffene Smartphone wieder nur noch die offiziellen Updates, die für Endverbraucher freigegeben sind.

Zurück zur offiziellen Firmware

Interessenten, die mit einer Beta-Version von Windows Phone auf ihrem Smartphone nicht zufrieden sind, haben mit der von Microsoft bereitgestellten kostenlosen Software Windows Phone Recovery Tool die Möglichkeit, ihr Gerät wieder auf die aktuellste stabile Firmware-Version zurückzusetzen. Dabei gehen allerdings alle Daten und Einstellungen verloren, so dass zuvor eine Datensicherung durchgeführt werden sollte.

Teilen

Weitere Meldungen zu Windows Phone