Betriebssystem

Jetzt auch offiziell: Windows Phone ist tot

Microsoft hat den Support für Windows Phone 8.1 eingestellt. Das angedeutete "ultimative mobile Device" ist nach wie vor nicht in Sicht. Die Entwicklung für Windows 10 Mobile wird ebenfalls nicht vorangetrieben.
AAA
Teilen (64)

Die Marktanteile sind bereits seit Monaten im freien Fall, jetzt hat Microsoft sein Windows-Phone-Betriebssystem auch offiziell beerdigt. Am Dienstag stellte der amerikanische Technologiekonzern den Support für Windows Phone 8.1, die letzte Version der Firmware, endgültig ein. Diese kam vor fast genau drei Jahren auf den Markt und wurde später von Windows 10 Mobile abgelöst, das jedoch nur für eine sehr kleine Anzahl an Smartphones überhaupt zur Verfügung steht.

In Europa brachte es Windows Phone 8.1 laut Analysen von Kantar Worldpanel Comtech vor zwei Jahren auf einen Marktanteil von immerhin rund zehn Prozent. Unter anderem in Italien waren die Smartphones mit der Kachel-Oberfläche sehr beliebt, während deutsche Smartphone-Nutzer deutlich zurückhaltender waren.

An diesen Achtungserfolg konnte Windows 10 Mobile nie anschließen, zumal es kaum noch aktuelle Smartphones gibt, die das Betriebssystem von Microsoft an Bord haben. Noch heute kommt Windows Phone 8.1 laut AdDuplex auf einen Anteil von 73,9 Prozent aller Handys, die auf der Firmware von Microsoft basieren. Zum Vergleich: Windows 10 Mobile kommt nur auf 20,3 Prozent.

Kaum Unterstützung für Windows 10 Mobile

Aus für Windows Phone - wie weiter mit Windows 10 Mobile?Aus für Windows Phone - wie weiter mit Windows 10 Mobile? Microsoft hatte beim Start von Windows 10 Mobile nur für wenige Windows Phones ein Update auf das neue Betriebssystem angeboten, so dass viele Kunden bis heute mit der älteren Firmware vorliebnehmen müssen, für die der Plattformbetreiber nun den Support einstellt. Allerdings hat Microsoft auch die Unterstützung für Windows 10 Mobile zurückgefahren.

Das im Frühjahr veröffentliche Creators Update war nur für eine Hand voll Geräte-Typen verfügbar, das für den PC angekündigte nächste größere Update im Herbst soll es für Smartphones erst gar nicht geben. Mit dem Lumia 650 hat Microsoft im Frühjahr 2016 sein letztes Handy mit Windows 10 Mobile auf den Markt gebracht.

Immerhin hat Alcatel aber vor wenigen Wochen das auf dem Mobile World Congress (MWC) vorgestellte Idol 4 Pro als neues Windows-Smartphone in Europa veröffentlicht. Microsoft selbst will nach eigenen Aussagen das "ultimative mobile Device" auf den Markt bringen. Einen Zeitplan dafür gibt es allerdings noch nicht.

Teilen (64)

Mehr zum Thema Windows Phone