Firmware

Windows Phone: Termin für Lumia-Denim-Update ungewiss

Bei der Verteilung des nächsten Windows-Phone-Updates könnte es erneut für einige Nutzer zu Verzögerungen kommen. Wir berichten über die Hintergründe der möglicherweise verspäteten Auslieferung und darüber, welche Neuerungen das Update mit sich bringt.

Verzögerungen bei Lumia-Updates möglich Verzögerungen bei Lumia-Updates möglich
Foto: Nokia/Microsoft
Im Sommer hat Microsoft für alle Smartphones mit Windows Phone 8 ein größeres Firmware-Update veröffentlicht. Seitdem haben die Besitzer eines solchen Handys die Möglichkeit, Windows Phone 8.1 zu nutzen. Wer ein Lumia-Modell von Nokia bzw. Microsoft besitzt, kann darüber hinaus auch das herstellerspezifische Cyan-Update installieren.

In Deutschland müssen sich einzig Besitzer eines Windows Phones mit o2-Branding noch gedulden. Abgesehen vom Nokia Lumia 1020 haben die vom Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber verkauften Geräte nach wie vor nicht die aktuelle Firmware angeboten bekommen. Ein Blick auf die Support-Seiten von Microsoft zeigt, dass sich die Software für Smartphones wie dem Lumia 520 oder dem Lumia 820 noch immer im Test befindet.

o2 überspringt für die meisten Smartphone-Modelle Cyan-Update

Verzögerungen bei Lumia-Updates möglich Verzögerungen bei Lumia-Updates möglich
Foto: Nokia/Microsoft
Vor rund zwei Monaten teilte o2 mit, man werde das Cyan-Update überspringen und den eigenen Kunden direkt die nächste Windows-Phone-Version mit dem Codenamen Denim anbieten. Einen Zeitrahmen konnte das Unternehmen nicht nennen, zumal Microsoft selbst noch keine entsprechenden Pläne für die Aktualisierung veröffentlicht hat.

Nun teilte der britische o2-Ableger in seinem Forum auf Nutzer-Anfrage mit, er rechne für dieses Jahr nicht mehr mit der Freigabe des Denim-Updates durch Microsoft. Der Plattformbetreiber bleibt wiederum dabei, die neue Betriebssystem-Variante noch in diesem Jahr freizugeben.

o2 Deutschland: "Bisher nichts neues"

Könnte es erneut zu einer Verzögerung speziell für o2-Kunden kommen? Für den deutschen Markt gebe es noch keinen neuen Stand, so die Pressestelle des nach Kundenzahlen größten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers. Das bedeutet zwar einerseits, dass es hierzulande nicht ebenfalls zu einer Verzögerung bis ins neue Jahr kommen muss. Andererseits kann der Telekommunikationskonzern aber auch weiterhin keinen Termin nennen, wann die Kunden überhaupt mit Windows Phone 8.1 beliefert werden.

Interessant ist die neue Software unter anderem für Nutzer, die häufiger ihre Handy-Kamera verwenden und bemängeln, dass es jeweils mehrere Sekunden dauert, bis diese startet. Diese Zeitverzögerung soll mit Denim der Vergangenheit angehören. Mit Denim will Microsoft zudem die Siri-Konkurrentin Cortana in weiteren Ländern anbieten. Deutsche Kunden sollen aber nach wie vor nicht von der Sprachassistentin profitieren.

Weitere Meldungen zum Thema Windows Phone