Zwei Karten

Dual-SIM-Funktion beim Windows Phone im Test

Windows Phones können jetzt auch mit einer Dual-SIM-Funktion ausgestattet werden. Wir haben uns das Feature anhand des Nokia Lumia 630 DS genauer angesehen und berichten über unsere Erfahrungen mit dem Zwei-Karten-Handy.
AAA
Teilen (3)

Mit der Einführung von Windows Phone 8.1 unterstützen die Smartphones auf der Microsoft-Plattform auch die Dual-SIM-Funktion. Das bedeutet, Geräte-Hersteller haben die Möglichkeit, Handys mit Windows-Phone-Betriebssystem auf den Markt zu bringen, bei denen sich zwei SIM-Karten parallel nutzen lassen.

Nokia Lumia 630 Dual Sim

Mit dem Nokia Lumia 630 DS ist ein erstes Smartphone im Handel erhältlich, das die Zwei-Karten-Funktion unterstützt. In Deutschland ist das Gerät zu Preisen ab etwa 150 Euro unter anderem bei Amazon, Media Markt und Saturn erhältlich. Abseits der Dual-SIM-Funktion unterscheidet sich das Smartphone nicht von der Single-SIM-Variante, die wir bereits einem Test unterzogen haben. Nun haben wir uns das Zwei-Karten-Feature etwas genauer angesehen.

Beim Einschalten werden beide PIN-Codes abgefragt

Homescreen des Nokia Lumia 630 DS mit S-Meter, Telefon- und SMS-Kachel für beide SIM-KartenHomescreen des Nokia Lumia 630 DS mit S-Meter, Telefon- und SMS-Kachel für beide SIM-Karten Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass es sich beim Nokia Lumia 630 DS um ein Dual-SIM-Handy handelt. So fragt das Gerät nach dem Einschalten die PIN-Codes beider SIM-Karten ab. Im Startbildschirm gibt es getrennte S-Meter für beide Mobilfunk-Anschlüsse sowie separate Kacheln für Telefonie und SMS der beiden Rufnummern.

Ruft der Nutzer mit einer Gestenbewegung vom oberen Bildschirmrand nach unten das Action Center auf, so sind auch die Namen der beiden Netzbetreiber oder Provider ablesbar. Zudem wird angezeigt, über welche Technologie (GPRS, EDGE, UMTS, HSPA) der Internet-Zugang hergestellt wird. Das entsprechende Symbol befindet sich neben dem S-Meter für die SIM-Karte, die gerade den Internet-Zugang herstellt.

Hier sind die Dual-SIM-Einstellungen zu finden

Konfigurationsmenü für die Daten-SIMKonfigurationsmenü für die Daten-SIM Die eigentlichen Dual-SIM-Einstellungen sind im Menü Einstellungen - Mobilfunk + SIM zu finden. Hier können die Besitzer des Smartphones den Datenzugang ein- und ausschalten, festlegen, mit welcher Betreiberkarte der Internet-Zugang hergestellt werden soll und ob der Online-Zugriff auch im Roaming möglich sein soll oder nicht. Auch der UMTS-Zugang lässt sich für den Anschluss, der den Internet-Zugang herstellt, ein- und ausschalten. Die zweite SIM ist ausschließlich im GSM-Netz eingebucht.

Weiter unten im Menü gibt es nun noch separate Einstellungen für beide Betreiberkarten. So kann der Nutzer einen individuellen Namen für den jeweiligen Anschluss vergeben sowie den Anschluss ein- und ausschalten. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, eine geschäftlich genutzte Handynummer nach Feierabend abzuschalten, während der private Anschluss auf Empfang bleibt.

Auf Seite 2 lesen Sie mehr zur Internet-Nutzung mit dem Dual-SIM-Handy und dazu, welchen Gesamteindruck das Nokia Lumia 630 DS hinterlassen hat.

1 2 letzte Seite
Teilen (3)

Weitere Artikel zum Thema Dual-SIM-Handys