Apollo Plus

Microsoft bringt neue Features auf das Windows Phone

Erstes Update für Windows Phone 8 bereits in Vorbereitung
Kommentare (267)
AAA
Teilen

Seit einem Monat sind die ersten Smart­phones mit dem von Micro­soft entwickel­ten Betriebs­system Windows Phone 8 verfügbar. Jetzt gibt es Medien­berichte, nach denen der Software-Konzern bereits das erste Firmware-Update für die Windows-Phone-8-Handys vorbereitet.

Nachdem Windows Phone 8 den Codenamen Apollo trägt, soll die Aktualisierung einem Bericht des Onlinemagazins The Verge zufolge unter der Bezeichnung Apollo Plus veröffentlicht werden. Das zeigt, dass es sich nur um ein kleines Update handelt, das wohl neben einigen neuen Features vor allem auch Fehlerbereinigungen bieten wird.

VPN-Unterstützung und "always on" für WLAN

Microsoft plant weiteres Windows-Phone-UpdateMicrosoft plant weiteres Windows-Phone-Update Unter anderem soll Apollo Plus die Unterstützung von VPN-Verbindungen auf Smartphones mit Windows Phone 8 bringen. Dieses Feature wurde vor allem von Firmenkunden gefordert, seit Microsoft sein früheres Windows-Mobile-Betriebssystem durch Windows Phone ersetzt hat.

Verbesserungen soll das geplante Software-Update auch hinsichtlich des WLAN-Zugangs für Windows Phones bringen. So können die Nutzer künftig - ähnlich wie bei Android-Smartphones - einstellen, dass das Handy permanent die Verbindung zu einem WLAN-Hotspot halten soll.

Bislang hatten Smartphones mit Windows Phone 7 oder Windows Phone 8 die Verbindung zu einem WLAN-Hotspot stets abgebaut, wenn das Gerät nicht aktiv genutzt und der Sperrbildschirm eingeschaltet war. Nur wenn das Telefon am Ladekabel angeschlossen war, blieb die WLAN-Verbindung erhalten.

Microsoft wollte mit dieser Regelung erreichen, dass die Akku-Belastung durch die WLAN-Schnittstelle so gering wie möglich bleibt. Anwender beklagen allerdings, dass beispielsweise der E-Mail-Pushdienst Datenvolumen über GPRS, UMTS oder LTE verbraucht, obwohl ein WLAN-Zugang verfügbar wäre.

Kommt auch das Benachrichtigungscenter auf das Windows Phone?

Verbesserungen soll es dem Bericht zufolge mit der Apollo-Plus-Software auch für die Audio-Wiedergabe geben. Abzuwarten bleibt darüber hinaus, ob Microsoft auch ein Benachrichtigungscenter auf das Windows Phone bringt. Der Konzern räumte zum Start seines aktuellen Smartphone-Betriebssystems ein, das Feature sei nicht rechtzeitig fertig geworden, aber nach wie vor geplant.

Das Apollo-Plus-Update ist nicht zuletzt ein Testlauf für die Firmware-Updates direkt über den am Smartphone verfügbaren Internet-Zugang. Bei Handys mit Windows Phone 7 waren die Aktualisierungen nur über die PC-Software Zune bzw. mit dem Windows Phone Connector am Mac möglich.

Teilen

Weitere Meldungen zu Windows Phone