Ankündigung

Windows Phone 8.5: Christkind bringt das nächste große Update

Codename für die Version 8.5 lautet Windows Phone Blue
Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Mobile Betriebssysteme sind eigentlich nie "fertig", sondern werden konstant weiterentwickelt. Da macht natürlich auch die Microsoft-Plattform Windows Phone keine Ausnahme. Nachdem die aktuelle Version 8 mittlerweile im Markt angekommen ist, arbeitet man in Redmond derzeit offenbar auf Hochtouren an dem nächsten Release. Wie eine aktuelle Stellenanzeige, die bei WMPowerUser entdeckt wurde, nun zeigt, gibt es dafür offenbar auch bereits einen konkreten Zeitplan. Microsoft schreibt in der Annonce für einen Software-Entwickler unter anderem: "Dies ist eine großartige Zeit, sich uns anzuschließen, da wir gerade unseren aktuellen Release abschließen und uns für den nächsten Release in der Weihnachtszeit bereit machen, um den Schwung von Windows Phone zu behalten und neue Killer-Produkte und schöne Nutzer-Erfahrungen zu liefern."

Windows Phone 8.5 kommtWindows Phone 8.5 kommt Auch der interne Code-Name der neuen Version von Windows Phone ist bereits bekannt. Die neue Handy-Software trägt im Hause Microsoft derzeit den Titel "Windows Phone Blue". Zum geplanten Marktstart kurz vor Weihnachten wird man sich dann jedoch der momentan gängigen Versionsreihe anpassen und die neue Software "Windows Phone 8.5" nennen. Es wird allerdings nicht bis zum Jahresende überhaupt kein Update für die Microsoft-Handys mehr geben. Vielmehr wird vermutet, dass Microsoft über mittelgroße Aktualisierungen wie das aktuelle Portico-Update den Stand schrittweise anheben wird.

Korrekturen an Windows Phone 7.8

Unterdessen hat Microsoft mit der abgespeckten Version Windows Phone 7.8 leichte Schwierigkeiten. Einige Zeit nach dem Start des neuen Windows für die alten Smartphones tauchten Probleme mit den charakteristischen Kacheln der Microsoft-Plattform auf. Diese werden irgendwann nicht mehr automatisch vom System mit neuen Informationen versorgt. Ohne diese Updates ist jedoch der Mehrwert der Live-Kacheln gegenüber normalen Icons nicht mehr gegeben. Wie WPCentral berichtet, arbeitet man bei Microsoft nun daran, das "kleinere Problem" mit dem Kachel-Update zu beheben. In Deutschland hat Vodafone unterdessen bereits reagiert und die Auslieferung von Windows Phone 7.8 gestoppt, bis der Fehler mit den Kachel-Updates behoben ist.

Teilen

Mehr zum Thema Windows Phone