Ursache

Yahoo! sorgt für hohes Datenaufkommen bei Windows Phone 7

Außerdem kostenlose App für Google Docs im Windows Marketplace

Yahoo! Mail sorgt für hohes Datenaufkommen bei Windows Phones Yahoo! Mail sorgt für hohes Datenaufkommen bei Windows Phones
Foto: teltarif
In den letzten Wochen gab es viele Spekulationen über das Phänomen eines hohen Datenaufkommens, das einige Nutzer von Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 7 beklagen. Zuletzt teilte Microsoft zwar mit, die Ursache sei gefunden worden. Nähere Angaben machte der Konzern jedoch nicht.

Yahoo! Mail sorgt für hohes Datenaufkommen bei Windows Phones Yahoo! Mail sorgt für hohes Datenaufkommen bei Windows Phones
Foto: teltarif
Jetzt wurden die Informationen konkreter. Demnach ist Yahoo! Mail für das hohe Übertragungsaufkommen verantwortlich. Damit ist nicht einmal eine aus dem Windows Marketplace for Mobile nachinstallierte Anwendung, sondern ein zum Betriebssystem zählendes Feature für die je nach Tarif des Kunden mögliche Kostenfalle verantwortlich.

Software-Fehler: Bis zu 50 MB Datenverbrauch am Tag

Yahoo! Mail wird im E-Mail-Menü neben Diensten Windows Live, Outlook und Google als eigener Menüpunkt angeboten. Dabei kann der Service auch in regelmäßigen Abständen automatisch E-Mails abrufen. Genau diese Funktion sorgt jedoch offenbar für den hohen Datenverbrauch, den amerikanische Nutzer auf bis zu 50 MB pro Tag bezifferten. Einen echten Pushdienst gibt es für Yahoo! Mail auf Smartphones mit Windows Phone 7 noch nicht.

Microsoft will nun gemeinsam mit Yahoo! an einer Lösung arbeiten, zumal beim Datenabgleich offenbar ein deutlich größeres Volumen übertragen wird, als eigentlich erforderlich ist. Den Nutzern empfiehlt der Konzern, bis auf weiteres auf den automatischen Datenabgleich mit dem E-Mail-Server zu verzichten und stattdessen die elektronische Post bei Bedarf manuell abzurufen. Eine weitere Empfehlung ist die Begrenzung des E-Mail-Abrufs auf die elektronische Post der letzten Tage, anstatt den gesamten Posteingang zu synchronisieren.

Probleme nicht nur bei Yahoo! Mail

Auch der E-Mail-Client für Microsoft Exchange arbeitet bei Windows Phone 7 offenbar noch nicht fehlerfrei. So wird die nachträglich eingetragene Signatur bei zwei Testgeräten der teltarif-Redaktion regelmäßig automatisch auf die Standardeinstellung mit dem Text "gesendet mit meinem Windows Phone" zurückgesetzt. Zudem kommt es teilweise zu Problemen beim E-Mail-Versand.

Microsoft will in den nächsten Wochen mit einem Software-Update reagieren. Dieses dürfte im Rahmen der ohnehin geplanten Aktualisierung des Betriebssystems eingespielt werden, die auch neue Features wie die Copy-and-Paste-Funktion mit sich bringen soll. Einen genauen Termin für das Update gibt es noch nicht.

Google Docs auf dem Windows Phone: So geht's

Neu im Windows Marketplace for Mobile ist die kostenlose Software GDocs. Damit lassen sich die bei Google Documents genutzten Dokumente auch auf dem Smartphone mit dem aktuellen Microsoft-Betriebssystem für mobile Endgeräte nutzen. Bislang lassen sich die Dokumente auf das Handy herunterladen und betrachten. Das Bearbeiten ist dagegen noch nicht möglich. Ein Offline-Modus sorgt dafür, dass die einmal heruntergeladenen Dateien später auch ohne Internet-Verbindung genutzt werden können.

Weitere Meldungen zu Windows Phone 7