Update

Microsoft nennt neue Features für Windows Phone 7

Copy-and-Paste, schnellerer Start für Apps und verbesserter Marketplace

Menü Windows Phone 7 Microsoft kündigt erstes Update für Windows Phone 7 an
Foto: teltarif
Seit einigen Wochen gibt es Gerüchte um Firmware-Updates für Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone 7. Dabei hatte Microsoft bestätigt, unter anderem die Copy-and-Paste-Funktion noch im Januar nachzurüsten. Nun hat Microsoft auf einer Unterseite seiner Homepage auch weitere Details zum bevorstehenden ersten Software-Update für Windows Phone 7 genannt.

Menü Windows Phone 7 Microsoft kündigt erstes Update für Windows Phone 7 an
Foto: teltarif
Neben der Copy-and-Paste-Funktion, die unter anderem für E-Mails, SMS, Internet-Seiten und die mobile Version des Microsoft-Office-Pakets angeboten wird, soll das Betriebssystem schneller werden. Sowohl Applikationen, als auch Spiele werden nach Angaben des Software-Konzerns vom Geschwindigkeits-Schub profitieren. Insbesondere der Start von Anwendungen, als auch das Wechseln zwischen verschiedenen Programmen werde nach der Software-Aktualisierung deutlich schneller.

Suche im Marketplace wird komfortabler

Microsoft will nach eigenen Angaben darüber hinaus die Suche nach Anwendungen im Windows Marketplace for Mobile verbessern. Derzeit liefert die Suche teilweise neben Apps auch Musiktitel oder Playlisten als Ergebnisse. Künftig sollen die Nutzer gezielt nach Applikationen und Spielen suchen können. Auch die bei Zune verfügbaren Musiktitel lassen sich separat durchsuchen.

Wie Microsoft weiter mitteilt, erhalten die Kunden eine automatische Nachricht auf dem Handy-Display, wenn ein Software-Update verfügbar ist, sofern diese Option im Menü "Einstellungen", Unterpunkt "Handyupdate" aktiviert wurde. Das Update selbst muss ähnlich wie beim Apple iPhone über den PC durchgeführt werden. Eine Software-Aktualisierung über den am Smartphone verfügbaren Internet-Zugang ist nicht möglich.

Software-Update über die Zune-Software am PC

Am PC wird die Zune-Software gestartet und über das Menü "Einstellungen" die Updates für das verbundene Telefon gesucht. Wird die neue Version des Betriebssystems auf diesem Weg gefunden, so kann diese heruntergeladen und auf dem Smartphone installiert werden. Noch unklar ist, ob die Nutzer dabei mit Datenverlusten rechnen müssen oder ob die Konfiguration des Telefons erhalten bleibt.

Wann das erste Update für Windows Phone 7 die Handy-Besitzer erreicht, ist noch nicht bekannt. Möglicherweise kommt es zu Verzögerungen, denn das Wort "January", das ursprünglich Bestandteil der Webadresse mit Informationen zur Aktualisierung war, wurde mittlerweile wieder entfernt. Entwickler bekamen schon im Dezember eine Vorabversion des neuen Betriebssystems, um beispielsweise die Copy-and-Paste-Funktion testen zu können.

Weitere Meldungen zu Windows Phone 7